Nach Nyon und Genf erhält neu die Stadt Biel die frisch von Hand zubereiteten Bagels. Weitere Filialen in der Westschweiz und Deutschschweiz sind geplant. Das Unternehmen Bagelstein wurde 2011 in Strasbourg (Frankreich) gegründet und betreibt insgesamt 95 Filialen in Frankreich, Belgien, Deutschland, Luxemburg und der Schweiz. 

Das Konzept richte sich vor allem an jüngere und junggebliebene Personen, die wenig Zeit zum Essen haben, sich aber trotzdem gesund und ausgewogen ernähren möchten, heisst es in einer entsprechenden Medienmitteilung. Die Bagels können mit Fleisch oder Fisch belegt werden, vegetarische Kompositionen sind ebenfalls möglich. Das Erfolgsrezept sei in allen Filialen gleich: 100 Prozent hausgemachte Bagels mit ausschliesslich frischen Produkten, ohne frittierte oder tiefgekühlte Zutaten. Wer seinen Bagel nicht individuell zusammenstellen möchte, könne aus einer grossen Vielfalt an bereits belegten Bagelkreationen wählen. Jeder Bagel wird frisch vor dem Kunden zubereitet. Die Bagels können mitgenommen oder vor Ort gegessen werden, der Sitzbereich wartet mit einer kreativen Einrichtung auf. (htr)