Spitzenkoch Tim Raue lädt Zürich im März dazu ein, sein französisches Brasserie-Konzept kennen zu lernen. Der Berliner Spitzenkoch Tim Raue,ausgezeichnet mit zwei Michelin Sternen und 18 Punkten im Gault&Millau, kommt im März 2018 nach Zürich. ImGepäck: Sein französisches Brasserie-Konzept Colette Tim Raue, das nur 70 Kilometervon der Zürcher Innenstadt entfernt in Konstanz zuhause ist und auch in Berlin undMünchen eine Dependance hat.

Gastgeber des dreitägigen Pop-Up Spektakels ist dasRestaurant Saltz des 5-Sterne Hotels «The Dolder Grand». Dort wird Tim Raue dieGäste an den Abenden des 15., 16. und 17. März 2018 begrüssen und seine erst kürzlichmit einem Bib Gourmand und 14 Gault&Millau Punkten ausgezeichnete Brasserie-Küchevorstellen.

Gemeinsam mit dem kulinarischen Direktor aller drei Brasserien, Steve Karlsch,präsentiert Raue einen Auszug aus seiner Colette Karte. Im Pop-Up wird ein Menübestehend aus den beliebtesten Speisen der Brasserie angeboten: Los geht es mitinsgesamt vier kleineren Vorspeisen (Entenrilette mit Kumquat und Pistazien, SaladeNicoise, Hummercocktail und Rote Bete mit Selles-sur-Cher). Darauf folgen einZwischengang (Lachs, Tomate und Sternanis), ein Hauptgang (Boeuf Bourguignon,Petersilienpüree und Roscoffzwiebel) und zwei kleinere Desserts (Croustillant Colette,Banane und Caramel, Brie de Meaux und schwarzer Trüffel). Das Colette Menü in vierGängen wird zum Preis von 108 Franken angeboten. (htr/og)