Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, trage Willms auch weiterhin im Vorstand die Verantwortung für den operativen Betrieb aller drei Hotelmarken, Steigenberger Hotels and Resorts, Jaz in the City und Intercity Hotel. Weiterhin fallen die Bereiche Strategie, Future Openings & Franchise, Unternehmenskommunikation, Sales & Marketing, E-Business, Revenue Management und Corporate Social Responsibility in seinen Zuständigkeitsbereich.

Den Vorstand komplettiert wie bisher Matthias Heck als Chief Financial Officer und Arbeitsdirektor. Er verantwortet die Bereiche Finance and Accounting, Controlling and Reporting, Personal, Development, Asset Management, Construction, Interior Design & Engineering, IT, Einkauf, Recht und Revision.

Die Entscheidung des Aufsichtsrats begründet dessen Vorsitzender Dr. Ralf Corsten: «Herr Willms hat sich binnen kurzer Zeit und mit großem Engagement in die Themen eingearbeitet und wir sind davon überzeugt, dass er die Steigenberger Hotels AG in der Zukunft konsequent und erfolgreich weiterentwickelt.»

Vor seinem Eintritt in das Unternehmen hatte Willms als Senior Vice President der Starwood Hotels & Resorts alle Hotels und Aktivitäten in Zentral- und Osteuropa verantwortet. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Führungspositionen bei den Hotelgesellschaften Arabella Starwood, Maritim und Intercontinental.

Willms schloss im Jahr 2004 seine Ausbildung an der Swiss School of Tourism and Hospitality in Chur mit dem MBA ab. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. (htr/pt)