Das teilte die zu 49 Prozent zum Immobilienentwickler Orascom Development Holding gehörende Gesellschaft am Donnertag mit.

Mehrheitsaktionärin der Taurus Andermatt ist die WieInvest AG, eine Beteiligungsgesellschaft von Urs Wietlisbach. Minderheitsaktionäre sind Samih Sawiris, Mehrheitsaktionär von Orascom Development Holding, sowie eine weitere Privatperson.

Mit dem Paketverkauf könne Andermatt Swiss Alps den Immobilienverkauf beschleunigen und Mittel für den weiteren Ausbau des Feriendorfes Andermatt Reuss freimachen, heisst es weiter.

Die Wohnungen verbleiben bis zum definitiven Verkauf im Vermietungspool der Andermatt Swiss Alps. Dabei partizipiere die Gesellschaft zur Hälfte an den Verkaufserlösen, die über dem ursprünglichen Listenpreis liegen.

«Der Verkauf von Ferienwohnungen hat im ersten Quartal 2018 generell stark angezogen», stellt in der Mitteilung ASA-Chef Franz-Xaver Simmen fest. Aus diesem Grund würden die Verkaufspreise in naher Zukunft erhöht werden. (sda)