»
dolce vita
9.08.2012
Start für «Genuss 12»
Die neue Ausgabe der Plattform «Genuss» setzt Regionalprodukte an rund 150 Anlässen in Szene. Auch dieses Jahr kürt eine Fachjury die originellsten Events aus dem Angebot.
sabrina glanzmann

Von der Käserei auf die Pizza». «Genussreise durch die Rebberge des Juraparks Aargau / Aargau und Solothurn». Oder «Echt Entlebucher Dinkel - ein Genuss». So heissen drei von insgesamt rund 150 Anlässen, die vom 17. August bis am 9. September stattfinden und sich ganz dem Thema Genuss widmen werden. Konkret: dem Genuss von Regionalprodukten. In dieser Form zum nunmehr fünften Mal können Interessierte in den Kantonen Aargau, Bern, Solothurn, Zürich und in der Zentralschweiz Restaurants, Hotels, Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe besuchen und so die Produktevielfalt aus den Regionen näher kennenlernen. Im Berner Oberland, wo der Anlass seinen Ursprung hat, findet er übrigens schon zum neunten Mal statt.

Der Verein «Das Beste der Region», bestehend aus den jeweiligen Regionalvermarktungsorganisatoren, hat den Grossanlass lanciert, um die Zusammenarbeit von Landwirtschaft, Gewerbe, Gastronomie und Tourismus zu stärken. «Kreativ» und «gluschtig» sollen die Anlässe inszeniert sein und für die teilnehmenden Betriebe eine Kommunikationsplattform für deren Arbeit bieten.

Auch 2012 kürt eine Fachjury wiederum den «genussvollsten Anlass»: Für diesen Wettbewerb gingen 14 Bewerbungen ein, aus denen die Jury um Präsident Mario Lütolf sechs für die Endrunde nominiert hat (siehe Box).

Originalität und Kreativität gefragt

Für eine Nomination spielten etwa die Umsetzung der Themen Regionalität und Genuss, Originalität und Kreativität eine Rolle sowie «die ausgewiesene betriebliche Zusammenarbeit, das Netzwerk regionaler Partner und ebenso Nachhaltigkeitsaspekte» so Lütolf.

Ein alter «Genuss»-Bekannter findet sich unter den diesjährigen Nominierten: das Hotel Restaurant Alpha Thun konnte 2011 den Wettbewerb für sich entscheiden. Damals kaufte das junge Team - das Durchschnittsalter beträgt 24,5 Jahre - mit den Gästen regionale Produkte auf einem eigens vor dem Haus erstellten Märit ein, um anschliessend in der Küche gemeinsam Köstlichkeiten daraus zuzubereiten. «Alpha»-Geschäftsführer Chris Rosser: «Dieses Jahr fahren wir mit den Teilnehmenden direkt zu den einzelnen Produzenten vor Ort, dorthin also, von wo die Produkte auch kommen» - «No früscher geit's nid», heisst der Event deshalb dieses Mal. Natürlich würde man gerne auch ein zweites Mal gewinnen, denn «das Ganze kam bei den Gästen sehr gut an, der Erlebnisfaktor war hoch und für unser junges Team war der letztjährige Sieg ein enormer Motivationsschub». Eine erneute Teilnahme ist laut Reglement nicht ausgeschlossen, allerdings muss der Anlass neu kreiert werden.

Breite Aufmerksamkeit für die innovativen Betriebe

Welcher Anlass 2012 gewinnen wird, wird sich im September zeigen, wenn die Fachjury jeden einzelnen besucht und beurteilt hat. Mario Lütolf erhofft sich generell, «dass die Versprechen der Genuss-Wochen maximal eingelöst werden. Die innovativen Unternehmer finden so die Aufmerksamkeit im Land und überraschen mit kreativen Umsetzungen.» Der Direktor des Schweizer Tourismus-Verbands STV weiter: «Regionale Produkte sind ‹in› und eignen sich hervorragend zur Differenzierung am Markt und damit im harten Wettbewerb um die Gunst der Kunden. Die nominierten Betriebe engagieren sich mit unglaublich viel Engagement und Begeisterung.» In den vergangenen «Genuss»-Wochen sei erkannt worden, dass der Tourismus für das Gastgewerbe «enorm viel Potenzial» berge. «Das soll weiter zu Höchstleistungen anspornen», sagt Mario Lütolf.

Die «Genuss 12» kooperiert übrigens mit der «Semaine du Goût», welche vom 13. bis 23. September 2012 stattfindet. «Stadt der Genüsse» wird dieses Jahr Lausanne sein, und als Schirmherr amtet Spitzenkoch Gérard Rabaey.

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien