»
solidarität
13.09.2017
Engadiner Hoteliervereine unterstützen Wiederaufbau in Bondo
Die Engadiner Sektionen von hotelleriesuisse Pontresina, St. Moritz und Maloja-Sils-Silvaplana sammelten 10'000 Franken für die Bewohner von Bondo. Das Geld soll für die Soforthilfe und den Wiederaufbau zur Verfügung stehen.

Mit grosser Betroffenheit würden die Hoteliers in Pontresina, St. Moritz und Maloja-Sils-Silvaplana Anteil am Ausmass der Naturkatastrophe in Bondo nehmen, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Als Zeichen der Solidarität unterstützen die Mitglieder der drei Engadiner Sektionen von hotelleriesuisse das Bergdorf nun mit einer Spende von 10'000 Franken, davon stammen 5'000 Franken aus St. Moritz und je 2'500 Franken gingen aus Sils und Pontresina ein.

Einige Hotelmitarbeitende in den drei Sektionsgebieten würden aus dem Bergell stammen und seien von den Folgen des Bergsturzes direkt tangiert. Mit dem finanziellen Beitrag möchten die Hoteliers ihre Verbundenheit ausdrücken, heisst es weiter. Das Geld soll für die Soforthilfe und den Wiederaufbau des vor drei Wochen durch den Bergsturz am Piz Cengalo zerstörten Dorfes zur Verfügung stehen. (htr/npa)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien