»
logiernächte
30.01.2018
Engelberger Hotellerie im Aufwind
Die Engelberger Hotellerie verzeichnete im Jahr 2017 ein Logiernächtewachstum von 9.3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Fünfjahresschnitt beträgt der Zuwachs 5.1 Prozent.

Die Hotels in Engelberg verzeichneten im Jahr 2017 ein Logiernächtewachstum von 9.3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  Im Fünfjahresschnitt betrage der Zuwachs 5.1 Prozent. Mit 370'980 Hotelübernachtungen habe Engelberg das viertbeste Ergebnis der letzen 15 Jahre erzielt. Dies teilt die Engelberg-Titlis Tourismus AG in einer aktuellen Medienmitteilung mit.

Hauptwachstumstreiber waren Gäste aus China (+11'205 Logiernächte) gefolgt von den USA (+ 4799 Logiernächte) und der Schweiz (+4395 Logiernächte). Eine Trendwende wurde auch auf dem deutschen Markt beobachtet: Das Wachstum beträgt bei den Touristen aus dem Nachbarland 13.8 Prozent beziehungsweise 2774 Übernachtungen. Massgeblich zu dem guten Ergebnis habe der starke November (+22.9 Prozent) und Dezember (+24.8 Prozent) beigetragen.

In den Engelberger Hotels übernachteten je zur Hälfte Gäste aus der Schweiz/Europa und Gäste aus Asien/USA. Mit einer durchschnittlichen Zimmerauslastung von 49.8 Prozent sei Engelberg gegenüber anderer Berggebieten gut ausgelastet, schreiben die Verantwortlichen. Kleinere Hotels im mittleren Preissegment konnten mit 20.6 Prozent den höchsten prozentualen Zuwachs an Logiernächten erzielen. (htr/og)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien