»
luxushotelgruppe
16.02.2017
Kempinski rechnet im Jubiläumsjahr mit verstärktem Engagement der Eigentümer
Die Kempinski AG unternimmt einen weiteren Schritt zur Stärkung ihrer langfristigen Unternehmensstrategie. Die älteste Luxushotelgruppe Europas will sich als unabhängige Luxushotel-Management-Gruppe positionieren.

Die beiden Eigentümer der Kempinski AG haben mit sofortiger Wirkung bereits bestehende Pläne eines Anteilstausches formalisiert. Der Mehrheitsanteil an der Kempinski AG wird zukünftig von den bestehenden Anteilseignern aus Bahrain gehalten, während die thailändischen Gesellschafter einen Minderheitsanteil halten werden.

Beide Anteilseigner bleiben weiterhin der Kempinski AG und ihrem langfristigen Erfolg verpflichtet. «In einer Branche, die sich immer stärker konsolidiert, fühlen wir uns sehr priviligiert, dass das Bekenntnis unserer Anteilseigner, die Kempinski AG als privates Unternehmen fortzuführen, nun formalisiert ist», sagt Markus Semer, Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG.

«Dies ist ein klarer Wettbewerbsvorteil und erleichtert unsere Strategie, Kempinski auch weiterhin als unabhängige europäische Luxushotel-Management-Gruppe zu führen». Entsprechend der Vereinbarung der Anteilseigner wurde zudem ein neuer Aufsichtsrat bestellt. Diese Entscheidung kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem Kempinski sich auf sein 120. Jubliäum am 5. April 2017 vorbereitet. (htr/og)

 

http://admin.htr.ch/Artikel/MediaPopup/9750
  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien