»
rhätische bahn
28.04.2011
Bahnmuseum an der Unesco-Zugstrecke
Das Unesco-Welterbe der Rhätischen Bahn (RhB), die Albula- und Berninalinie, bekommt eine weitere Attraktion: Nach zehnjähriger Vorarbeit und vielen Rückschlägen kann im bündnerischen Bergün das Bahnmuseum Albula realisiert werden. Die Eröffnung ist im Sommer 2012 geplant.

In einem alten Zeughaus beim Bahnhof soll die über 100 Jahre alte Geschichte der RhB lebendig werden. Die Initianten wollen das Museum stark mit dem Unesco-Welterbe verknüpfen, wie die Stiftung Bahnmuseum Albula am Donnerstag bekannt gab.

Das Museum erzählt Geschichten und Fakten, die auf der Welterbe-Wanderung entlang der Schmalspurbahn in natura erfahren werden. Der inszenierte Wanderweg wird so zum Aussenraum des Museums.

Prognosen versprechen Erfolg für Region
Eine Studie prognostiziert dem Bahnmuseum 30'000 Besucher und Besucherinnen pro Jahr. «Wenn die Annahmen zutreffen, wird das Bahnmuseum für die Region ein Erfolg», so Andreas Dürst, Gesamtprojektleiter und Präsident von Bergün Filisur Tourismus.

Die Erstellungskosten belaufen sich auf 6,5 Millionen Franken. Die Finanzierung ist weitgehend gesichert, wie Dürst zur Nachrichtenagentur SDA sagte.

2,4 Millionen Franken wurden von privaten Stiftungen gespendet, eine Million ist ein Darlehen der Rhätischen Bahn und zwei Millionen Franken leihen Kanton und Bund. Dazu kommen Eigenleistungen von 750'000 Franken. Um die Darlehen zurückzahlen zu können, suchen die Initianten weitere Spender. (rom/sda)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien