»
tierpark
29.11.2016
30 Meter hoher Aussichtsturm im Tierpark Goldau eröffnet
Im Tierpark Goldau ist ein 30 Meter hoher, vom Bündner Architekten Gion A. Caminada entworfener Turm eröffnet worden. Das Holzbauwerk soll nicht nur den Menschen eine freie Sicht über das Bergsturzgebiet bieten, sondern auch verschiedenen Tieren als Wohnstätte dienen.

Der aus einheimischem Fichten- und Weisstannenholz geschaffene Turm ähnelt der Form nach einem schreitenden Menschen. 144 Stufen führen den Besucher über acht Stockwerke auf die oberste Aussichtsplattform.

Vom Turm bietet sich eine Aussicht über den Lauerzer- und Zugersee, den Kantonshauptort Schwyz mit den Mythen, das Rigimassiv und das vor 200 Jahren entstandene Bergsturzgebiet. Der Turm dominiere aber nicht die Landschaft und sei von weitem fast nicht zu erkennen, teilte der Tierpark am Dienstag mit.

Der Turm soll auch als Lebensraum für Tiere dienen, als Nist-, Fress- oder Schlafplatz. Am Turm sind 23 Nistkästen für verschiedene Vogelarten und Fledermäuse angebracht. Ferner befindet sich auf dem Bauwerk eine Wetterstation von Jörg Kachelmann.

In der Region Arth-Goldau kann es sehr stark winden. Der Turm ist deswegen auf Windstärken von bis zu 250 Kilometer pro Stunde angelegt.

Das Kostendach für den Bau von 1,2 Millionen Franken konnte nach Angaben des Tierparks eingehalten werden. (sda/pt)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien