»
freizeit
20.06.2017
Gurtenbahn mit etwas weniger Fahrgästen
997'995 Fahrgäste haben letztes Jahr die Standseilbahn auf den Berner Hausberg Gurten benutzt. Das sind 2,6 Prozent weniger als im Rekordjahr 2015. Die Betreiber sind trotzdem zufrieden.

«Die Gurtenbahn ist auf Kurs», erklärte Verwaltungsratspräsidentin Marie v. Fischer am Dienstag an der Generalversammlung der Gurtenbahn Bern AG. Der Gewinn von 238'864 Franken liegt im Bereich der Vorjahre.

Als Höhepunkt des Geschäftsjahrs 2016 sieht die Gurtenbahn die Eröffnung der Rodelbahn. Damit habe der Berner Hausberg eine neue Publikumsattraktion, heisst es in einem Communiqué. Die Bahn verfüge ihrerseits über ein zusätzliches Standbein, damit der Gurten als Ausflugsziel langfristig attraktiv bleibe.

Mit der Kunstinstallation «Weg auf den Gurten» wird den Besuchern seit kurzem auch der Weg von der Tramhaltestelle bis zur Tramstation gewiesen. (sda)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien