»
bahn
23.03.2018
Schneller mit dem Zug von Zürich nach München
Zwischen München und Lindau fahren ab Ende 2020 elektrisch betriebene Züge. Die Reise von Zürich nach München verkürzt sich damit um rund eine Stunde. In Memmingen (D) fand am Freitag der Spatenstich für das Bauprojekt statt.

Die 155 Kilometer lange Strecke zwischen Geltendorf (D) und Lindau (D) wird elektrifiziert, für Neigezüge ausgebaut und mit modernen Zugsicherungssystemen ausgerüstet, wie das Bundesamt für Verkehr (BAV) am Freitag mitteilte. Dadurch können Züge künftig eine Geschwindigkeit von bis zu 160 Kilometern pro Stunde erreichen. Die Fahrt zwischen Zürich und München dauert dann noch rund dreieinhalb statt viereinhalb Stunden.

Die Schweiz unterstützt das Bahnprojekt mit einem rückzahlbaren Darlehen von 50 Millionen Euro, wie es weiter heisst. Finanziert wird das Darlehen über das Programm zur Anbindung der Schweiz an das europäische Eisenbahn-Hochleistungsnetz. Insgesamt investieren die Schweiz, die Bundesrepublik Deutschland, der Freistaat Bayern und die Deutsche Bahn 440 Millionen Euro in das Projekt. (sda)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien