»
schweizer kaffee-meisterschaften
15.02.2016
Die besten Baristas der Schweiz gekürt
Im Rahmen der St. Galler Ferienmesse Olma wurden an der Swiss Coffee Championships die Landesmeister in den Disziplinen Barista und Latte Art erkoren. Die Titelträger vertreten die Schweiz an den bevorstehenden Weltmeisterschaften. Erstmals fand auch ein Junior Barista-Wettkampf für Gastronomie-Lernende statt.

Die identischsten vier Espressi, besten vier Kaffee-Milchgetränke (Cappuccini) und Eigenkreationen präsentierte an den Swiss Coffee Championships Mathieu Theis. Der aus Marseille stammende Mathieu Theis überzeugte die mit drei ehemaligen Weltmeistern international besetzte Jury am meisten. Er lieferte in 15 Minuten die beste Show und die hochwertigsten Getränke ab. Mit dem Gewinn des Schweizermeistertitels qualifiziert er sich für die «World Barista Championship» vom 22. bis 25. Juni in Dublin.

Theis' Erfolg kommt vielleicht überraschend, aber nicht von ungefähr. Seit mehreren Jahren befasst er sich intensiv mit Kaffee, fuhr mit der Schweizer Delegation mit an die letztjährige Barista WM. «Oh Mann, ich habe so viel da reingesteckt. Ich bin nach Costa Rica gereist, um den Farmer meines Kaffees kennenzulernen und habe mit meinem Coach und meinem Team sehr viel Zeit investiert... – dass dies nun aber für den Titelgewinn gereicht hat, kann ich noch gar nicht glauben,» so der sichtlich überwältigte Wahlzürcher. «Nun darf ich mich in Dublin, Ende Juni an der WM mit den weltbesten Baristas messen – das ist unglaublich!»

Der Franzose setzte sich gegen den zweitplatzierten, den Basler Felix Hohlmann, um lediglich 2,5 Punkte durch. Rang 3 belegte die Titelverteidigerin Emi Fukahori. Alle drei Baristas werden von Philipp Henauer (Henauer Kaffee) trainiert. Der Röster aus dem Zürcher Unterland zeichnet unterdessen verantwortlich für vier Schweizermeistertitel in Serie. 

Die sicherste Hand am Milchkännchen
In der Kategorie Latte Art verteidigte Milo Kamil seinen Titel aus dem Vorjahr. In dieser Disziplin wird kunstvoll aufgeschäumte Milch in Kaffee gegossen und dabei Bilder dargestellt. In zehn Minuten müssen die Latte-Artisten drei Motive in verschieden grosse Tassen giessen und davon jeweils zwei identische Ausführungen.

Kamil war der souveränste am Start und goss nicht nur am genausten, sondern fertigte seine Libelle, seinen Kingfisher und seinen Rochen auch am schnellsten. Der Zürcher verwies Megalessis Panagiotis aus Bern auf den zweiten und Philippe Gobat aus Neuenburg auf den dritten Platz.

Kamil fährt als Sieger der nationalen Ausscheidung Ende März nach Shanghai an die World Latte Art Championships, wo er die Schweiz vertritt. 

Erste Junior Barista Schweizermeisterin
Erstmals in diesem Jahr wurde ein Nachwuchs-Wettkampf für Gastronomie-Lernende veranstaltet. Das Thema Kaffee nimmt einen wichtigen Stellenwert im Rahmen der Ausbildung ein, weshalb dieser Schulterschluss zwischen dem Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen (GBSSG), Roger Bähler (Turm Handels AG) und der SwissSCAE vollzogen wurde.

Auf der Showbühne waren die Juroren gleichzeitig Gäste, die von den Lernenden über das angebotenen Kaffeesortiment fachkundig beraten wurden. Im Anschluss wurde die Zubereitung und Qualität der bestellten Espresso- und Filterkaffee-Getränke beurteilt.

Am meisten punkten konnte die Ostschweizerin Larissa Ramer, die sich sehr für das Thema Kaffee interessiert und sich vorstellen könnte, später auch weitere Barista Wettkämpfe zu bestreiten. Die Premiere dieses Junior-Formats war gelungen und ein erfreulicher Brückenschlag zwischen der Schweizer Elite im Spezialitätenkaffee und der Grundausbildung zum Gastronomie-Fachmann.

Die Schweizermeisterschaften fand in diesem Jahr zum fünften Mal im Rahmen der Ferienmesse in der Olma Halle St. Gallen statt und zog ein breites Publikum neugieriger Messebesucher an, die dem faszinierenden Wettkampfgeschehen und den verlockenden Düften beiwohnten. (htr/npa)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien