»
sesselrücken
15.09.2017
Flimser Hotel Adula unter neuer Führung
Die bisherige Eigentümerin des Hotels Adula in Flims, Corina Scheidegger-Hotz, hat das 4-Sterne-Superior-Hotel an die Aspectus Immobilien AG in Chur verkauft. Ein Wechsel gibt es auch in der Direktion: Ab 1. November übernimmt Dennis Berlin die Führung von Beatrice und Olaf Reinhardt, die das Haus ad interim leiteten.

Vier Generationen lang war das Hotel «Adula» im Besitz der Familie Hotz gewesen. Im Herbst 2014 hatte Corina Scheidegger-Hotz nach dem Tod ihrer Eltern, des damaligen Besitzer- und Direktionspaars, das gesamte Aktienpaket der Heinz Hotz AG, übernommen.

Knapp drei Jahre später entschied sich die Alleinaktionärin, das gesamte Aktienpaket zu veräussern und die Geschicke des 126-jährigen «Adula» in neue Hände zu geben.

Im Zuge eines «Share Deals» hat die Aspectus Immobilien AG, Chur, die Aktien der Heinz Hotz AG, Flims, per 29. August 2017 übernommen. Mit diesem Verkauf kommt es auch zu einem Wechsel im Verwaltungsrat der Heinz Hotz AG; dieser wird neu von Kurt Rosenberger (68) aus Wilen/SZ präsidiert. Das Geschäftsjahr der Heinz Hotz AG und des Hotels Adula endet am 31. Oktober. Bis dahin werden Beatrice und Olaf Reinhardt, die im Februar 2015 interimistisch die Leitung des Hotels übernommen hatten, den Betrieb weiterführen.

Am 1. November schlüpft der gebürtige Deutsche Dennis Berlin in die Rolle des «Adula»-Gastgebers und -Direktors. Der ausgebildete Hotelfachmann kennt nicht nur die Branche, sondern auch Graubünden und die Surselva bestens. Der 33-Jährige ist seit Februar 2016 für das Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa tätig, seit April 2016 hat er dort die Funktion des Revenue & Distribution Managers inne. Der Vater zweier Söhne lebt in Felsberg (GR).

Die neuen Eigentümer wollen am erfolgreichen Konzept des Tradtionshauses festhalten. Um das «Adula in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, setzen sie bei Angebot und Personal auf Bewährtes.

Der designierte Hoteldirektor Dennis Berlin blickt der Wintersaison 2017/18 optimistisch entgegen: «Ich sehe sowohl beim ‹Adula› wie auch in der Region grosses Potenzial und bin überzeugt, dass wir gemeinsam das ‹Adula› zu einem der besten 4-Sterne-Superior-Hotels machen können – nicht nur in Graubünden, sondern gesamtschweizerisch.»

Der künftige Direktor setzt auf Teamwork: «Gemeinsam mit allen Mit-Gastgebern möchte ich im ‹Adula› einen Team-Spirit schaffen, der sich an den Werten Zugehörigkeit, Anerkennung und Vertrauen orientiert.»  (htr/npa)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien