X
x
Hotellerie   Gastronomie   Tourismus
Sie lesen:
Dossier: Milestone 2018
Bild: zvg

Dossier: Milestone 2018

Milestone – Excellence in Tourism

Der Milestone Tourismuspreis ist die wichtigste Auszeichnung der Branche. Der Preis steht für Innovation, fördert den Transfer von Know-how und steigert die Attraktivität der Destination Schweiz sowie die Publizität für die nationale Tourismuswirtschaft.

Seit dem 2000 werden besonders innovative Projekte und Persönlichkeiten in der Schweizer Tourismuslandschaft mit dem Milestone gewürdigt.

Der mit insgesamt 32'500 Franken dotierte Tourismuspreis wird in folgenden Kategorien verliehen:

  • Innovation
  • Premiere
  • Nachwuchs
  • Lebenswerk

Den «Milestone Premiere» erhält, wer ein Projekt mit einem neuen, originellen, überraschenden oder mutigen Ansatz vorzeigt und nach Meinung der Jury über grosses Potenzial zur Weiterentwicklung verfügt und Vorbildcharakter aufweist.

Die wichtigsten Termine der diesjährigen Vergabe:

03.05.2018 Milestone  Lancierung

05.07.2018 Hospitality Technology Forum by Milestone

31.08.2018 Eingabeschluss

26.09.2018 Bekanntgabe der Nominationen

13.11.2018 Milestone  Preisverleihung

 

 

Gästeliste

«Who is Who» an der Milestone-Preisverleihung

Rund 600 geladene Gäste aus Tourismus, Wirtschaft und Politik werden zum grossen Milestone-Galaabend erwartet. Hier die Gästeliste.
Bild: htr/Yanik Gasser
Bild: htr/Yanik Gasser
Bild: htr/Yanik Gasser
Bild: htr/Yanik Gasser

Insgesamt elf Projekte sind in diesem Jahr für den bedeutenden Schweizer Tourismuspreis Milestone nominiert. Acht Nominierte dürfen sich mit ihren Projekten Hoffnung auf den ersten, zweiten oder dritten Rang in der Kategorie Innovation machen. Drei Bewerbungen stehen im Finale für den Nachwuchspreis.

Zum ersten Mal wird die Jury auch ein Projekt, das durch einen originellen, überraschenden oder mutigen Ansatz überzeugt, mit dem «Milestone Premiere» auszeichnen. Ein weiteres Highlight wird die Bekanntgabe des Preisträgers  für das Lebenswerk sein.

Rund 600 Personen haben sich zur Preisverleihung vom 13. November im Kursaal Bern angemeldet. Durch den Abend führt die Schweizer Schauspielerin und Moderatorin Kiki Maeder.

→ Im Download finden Sie die Teilnehmenden des Events

Kein Eintritt und trotzdem dabei sein
Für all jene, die bei der grossen Gala nicht persönlich erscheinen können, überträgt htr.ch die Preisverleihung live.
Unter htr.ch/Milestone-Live sind auch Sie dabei!

Der Live-Stream beginnt am 13.11.2018 ab 17:30 Uhr.

Milestone 2018

Das sind die Nominierten für den MILESTONE 2018

Aus 75 Bewerbungen hat die Jury acht Projekte in der Kategorie Innovation und drei Projekte für den Nachwuchs-Preis nominiert. Das Finale findet am 13. November 2018 im Kursaal Bern statt.
Am 13. November 2018 wird im Kursaal Bern zum 19. Mal die feierliche MILESTONE-Verleihung über die Bühne gehen.
Am 13. November 2018 wird im Kursaal Bern zum 19. Mal die feierliche MILESTONE-Verleihung über die Bühne gehen.
Die Milestone-Jury (v.l.): Jürg Balsiger (CEO Stanserhorn-CabriO), André Lüthi (VRP und CEO der Globetrotter Group), Jürg Stettler (Leiter Institut für Tourismuswirtschaft ITW, Hochschule Luzern), Ruth Metzler-Arnold (Vorsitz; ehemalige Bundesrätin, Präsidentin Switzerland Global Enterprise), Nadia Fontana-Lupi (Direktorin Mendrisiotto Turismo), Daniel F. Lauber (Hotelier, CERVO Mountain Boutique Resort) und Thomas Steiner (Tourismusexperte und Direktor Bulliard Immobilier)
Die Milestone-Jury (v.l.): Jürg Balsiger (CEO Stanserhorn-CabriO), André Lüthi (VRP und CEO der Globetrotter Group), Jürg Stettler (Leiter Institut für Tourismuswirtschaft ITW, Hochschule Luzern), Ruth Metzler-Arnold (Vorsitz; ehemalige Bundesrätin, Präsidentin Switzerland Global Enterprise), Nadia Fontana-Lupi (Direktorin Mendrisiotto Turismo), Daniel F. Lauber (Hotelier, CERVO Mountain Boutique Resort) und Thomas Steiner (Tourismusexperte und Direktor Bulliard Immobilier)
Web-Plattform für barrierefreie Ferien: Die Claire & George Stiftung.
Web-Plattform für barrierefreie Ferien: Die Claire & George Stiftung.
reCIRCLE – Der Einfall für weniger Abfall.
reCIRCLE – Der Einfall für weniger Abfall.
Die erste Solar-Akku unterstützte Bahn der Welt von der Staubern AG.
Die erste Solar-Akku unterstützte Bahn der Welt von der Staubern AG.
KITRO – Simplifying Food Waste Management.
KITRO – Simplifying Food Waste Management.
«Raus aus der Komfortzone»: Die Crew der FunkySoulFood GmbH.
«Raus aus der Komfortzone»: Die Crew der FunkySoulFood GmbH.
Spielerlebnis Walensee – Das Entdecker Abenteuer.
Spielerlebnis Walensee – Das Entdecker Abenteuer.
re:spondelligent GmbH: Von der Reklamation, zur Reklame-Aktion.
re:spondelligent GmbH: Von der Reklamation, zur Reklame-Aktion.
«Fiore di pietra» auf dem Monte Generoso.
«Fiore di pietra» auf dem Monte Generoso.
Patrick Eugster.
Patrick Eugster.
Nominiert in der Kategorie Nachwuchs: Laura Stauffer und Sandro Bianchin, Teilhaber und Geschäftsführer der Genusspecht GmbH und Restaurant Lokal.
Nominiert in der Kategorie Nachwuchs: Laura Stauffer und Sandro Bianchin, Teilhaber und Geschäftsführer der Genusspecht GmbH und Restaurant Lokal.
Internetseite für die Bewertung von Restaurants im Tessin: Das Team von Sapori&Dissapori.
Internetseite für die Bewertung von Restaurants im Tessin: Das Team von Sapori&Dissapori.

Die Jury hat in einer zweitätigen Sitzung alle Nominierungen für den Schweizer Tourismus-Preis vorgenommen. Aus 68 eingereichten Projekten in der Kategorie Innovation haben es deren acht in die Endauswahl geschafft. In der Kategorie Nachwuchs wurden drei Bewerbungen für das Finale nominiert. Am 13. November 2018 wird im Kursaal Bern zum 19. Mal die feierliche MILESTONE-Verleihung über die Bühne gehen.

MILESTONE. EXCELLENCE IN TOURISM
Der MILESTONE ist der Schweizer Tourismuspreis. Er wird von der htr hotel revue und hotelleriesuisse verliehen und vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen des Innotour-Förderprogramms unterstützt. Der Schweizer Tourismus-Verband STV ist Branchenpartner des MILESTONE.
www.htr-milestone.ch.

Zum ersten Mal wird die Jury mit dem Preis «MILESTONE Premiere» ein Projekt auszeichnen, das sie mit einem originellen, überraschenden oder mutigen Ansatz überzeugt hat. Das Projekt verfügt über grosses Potential zur Weiterentwicklung und weist Vorbildcharakter auf. Um den Spezialpreis konnte man sich nicht separat bewerben. Der Gewinner erhält eine Preissumme im Wert von 5000 Franken in Form von Förderangeboten. Zudem wird am 13. November auch das beliebte «Lebenswerk» ausgezeichnet. Der MILESTONE ist mit insgesamt 32‘500 Franken dotiert. Der «MILESTONE. EXCELLENCE IN TOURISM» wird seit dem Jahr 2000 an besonders innovative Projekte und Persönlichkeiten im Schweizer Tourismus verliehen.

[IMG 2]

Für den Milestone 2018 haben sich insgesamt 75 Projekte aus allen Landesteilen beworben. Die siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz von Ruth Metzler-Arnold hat die folgenden Projekte nominiert:

Die acht Nominierten in der Kategorie Innovation:

  • Web-Plattform Barrierefreie Ferien, Reisen Schweiz / Claire & George Stiftung
    Claire & George lanciert die erste Web-Plattform für barrierefreie Ferien in der Schweiz. Neben der Vermittlung von barrierefreien Hotels und Hotel-Spitex-Leistungen werden barrierefreie Ausflugsziele und buchbare barrierefreie Touren entlang der Grand Tour of Switzerland angeboten. www.claireundgeorge.ch
     
  • reCIRCLE – Der Einfall für weniger Abfall / reCIRCLE AG
    reCIRCLE unterstützt Takeaway-Betriebe sowie Konsumentinnen und Konsumenten dabei, Unmengen an Verpackungsmaterial zu sparen, indem sie wiederverwendbare reBOXen anbietet. www.recircle.ch
     
  •  Die erste Solar-Akku unterstützte Bahn der Welt / Staubern AG
    Seit April 2018 fährt eine Solar-Akku betriebene Luftseilbahn auf den Staubern, im Wandergebiet Alpstein Appenzell. Es ist die weltweit erste batteriebetriebene Seilbahn. www.staubern.ch
     
  • KITRO – Simplifying Food Waste Management / KITRO
    KITRO bietet Hotels, Restaurants und Kantinen eine innovative Lösung zur Reduzierung vermeidbarer Lebensmittelabfälle. Die Abfälle werden automatisch erfasst und können danach ausgewertet und analysiert werden. www.kitro.ch
     
  • Spielerlebnis Walensee – Das Entdecker Abenteuer / Verein Spielerlebnis Walensee
    Spielerlebnis Walensee ist eine einzigartige Inszenierung, welche sechs Themenspielplätze rund um den Walensee mit Hilfe der Walensee-Schifffahrt zu einem spannenden Entdecker-Abenteuer für die ganze Familie verknüpft. www.spielerlebnis-walensee.ch
     
  • «Raus aus der Komfortzone» / FunkySoulFood GmbH
    Bereits zum dritten Mal haben 30 Lernende unter der Leitung von René Schudel und 10 Coaches das Backstage Catering der Rockstars und VIPs des Greenfield Festivals übernommen. www.reneschudel.ch
     
  • Reviews: Von der Reklamation zur Reklame-Aktion / re:spondelligent GmbH
    Das Projekt unterstützt Betriebe beim aktiven Management von Online-Bewertungen. Einerseits werden alle Online-Bewertungen zusammengefasst, andererseits wird ein individueller Antwortservice geboten. www.respondelligent.com
     
  • «Fiore di pietra» auf dem Monte Generoso / Ferrovia Monte Generoso SA
    Die «Fiore di pietra» ist ein architektonisches Meisterwerk des renommierten Architekten Mario Botta auf dem Monte Generoso auf 1'704 Metern Höhe. www.montegeneroso.ch

Die drei Nominierten in der Kategorie Nachwuchs:

  • Patrick Eugster / Geschäftsführer Erlebnis Waldegg AG
    Patrick Eugster hat im Frühling 2017 den Betrieb Erlebnis Waldegg von seinen Pateneltern übernommen. www.waldegg.ch
     
  • Laura Stauffer und Sandro Bianchin / Teilhaber und Geschäftsführer der Genusspecht GmbH und Restaurant Lokal
    Die beiden Absolventen der HF Thun haben in Biel ihren ersten Betrieb «Lokal» eröffnet, welcher bei der lokalen Bevölkerung gut ankommt. www.lokal-biel.ch
     
  • Stefan Furrer, Jasmina Kahrimanovic, Lisa Pomari und Nicolas Cerclé / Sapori&Dissapori
    Die vier jungen Bewerber sind die Organisatoren der «Street Food Village» im Tessin sowie die Gründer der Internetseite «Sapori&Dissapori», welche zur Bewertung von Restaurants im Tessin dient.
    www.saporiedissapori.ch

Was zeichnet die nominierten Projekte und Personen aus?
Die Begründungen der Jury für die diesjährigen MILESTONE-Nominationen lesen Sie in der nächsten Ausgabe der

htr hotel revue vom 4. Oktober 2018.

actualité

Une vingtaine de start-ups pour débattre de l'innovation

Organisé par Milestone, le premier «Hospitality Technology Forum» aura lieu le 5 juillet, à Baden. Il réunira une vingtaine de start-ups et des experts en nouvelles technologies sur le thème de l'innovation.
Le HTF se d
Le HTF se d Bild: trafo
Bild: trafo

Le Milestone ne se limite pas au prix du tourisme suisse. Sa mission consiste aussi à renforcer la capacité d'innovation des acteurs de la branche. Afin d'ancrer cet état d'esprit, Milestone crée un nouvel événement. Le premier «Hospitality Technology Forum (HTF)» aura lieu le 5 juillet 2018, au Trafo de Baden. L'occasion de réunir sur scène une vingtaine de start-ups, des hôteliers, des professionnels du tourisme et des investisseurs. Cet événement est organisé en collaboration avec Ullrich Kastner, CEO et fondateur de la start-up allemande myhotelshop.

Cette journée proposera un double programme. Une partie plus classique avec des exposés et des panels de discussions qui donneront la parole à des pionniers de la digitalisation. L'événement prendra également la forme d'un salon où des start-ups auront à cœur de démontrer leur savoir-faire technologique aux professionnels. Celles-ci seront ensuite invitées à vendre leurs prestations sur scène lors de «Start-ups Battles». Elles auront cinq minutes à disposition, auxquelles s'ajouteront trois minutes de questions de la part du jury. Les participants pourront ainsi découvrir les dernières solutions digitales et des outils à la pointe de l'innovation afin d'être toujours plus compétitifs sur le marché.

La présence de spécialistes du domaine leur permettra d'affiner leurs connaissances en matière de digitalisation et de se projeter dans les tendances futures du voyage. Parmi les intervenants de cette journée, citons Johannes Thomas, Chief Revenue Officer de la plateforme trivago; Winnaretta Zina Singer, responsable du pôle innovation de l'Ecole hôtelière de Lausanne; l'hôtelier Michael Böhler, directeur général des hôtels Opera et Ambassador à Zurich ainsi que Simon Lehmann, consultant et ancien président de l'institut de recherche Phocuswright. Une table ronde réunissant divers investisseurs complètera ces exposés. Les conférences se tiendront en allemand et en anglais, avec une traduction simultanée en français. Les abonnés à htr hotel revue et les membres d'hotelleriesuisse bénéficient d'un tarif avantageux. (htr/lb)

Inscriptions et informations pour la journée du 5 juillet:
htf-zuerich.com

lancierung, milestone, tourismuspreis

Milestone 2018: Der Wettbewerb ist eröffnet

Der Schweizer Tourismuspreis Milestone geht in eine neue Runde: Die Bewerbungsphase ist eröffnet und läuft bis Ende August. Die 19. Auflage des renommierten Branchenpreises wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.

Der Milestone-Wettbewerb ist öffentlich und läuft per sofort bis zum 31. August 2018. Bis zu diesem Datum können erfolgreich und nachhaltig umgesetzte Tourismusprojekte mittels elektronischer Bewerbung auf der Webseite www.htr-milestone.ch eingegeben werden. Die Teilnahmebedingungen sind ebenfalls dort ersichtlich.

Bewertet werden die eingereichten Projekte und Konzepte für den insgesamt mit 32'500 Franken dotierten Milestone von einer sachverständigen Jury, der neben der Präsidentin Ruth Metzler-Arnold (Alt-Bundesrätin und Unternehmerin) auch André Lüthi (VR-Präsident Globetrotter Group), Jürg Balsiger (CEO Stanserhorn-Cabrio), Nadia Fontana-Lupi (Direktorin Mendrisiotto Tourismus), Daniel F. Lauber (Hotelier, CERVO Mountain Boutique Resort), Jürg Stettler (Leiter Institut für Tourismuswirtschaft ITW, Hochschule Luzern) und Thomas Steiner (Tourismusexperte und Direktor Bulliard Immobilier) angehören.

Ende September werden die nominierten Projekte offiziell bekannt gegeben, ehe am 13. November 2018 im Kursaal Bern bereits zum 19. Mal die feierliche Milestone-Verleihung über die Bühne gehen wird. Und zwar mit diversen Neuerungen.

Diverse Neuerungen
Neben der neuen Geschäftsführerin Anja Peverelli, die am 1. März 2018 die Nachfolge von Sabrina Jörg angetreten hat, wird die Milestone-Preisverleihung 2018 auch Änderungen in den prämierten Preiskategorien erfahren.

Der bislang vergebene Nachhaltigkeitspreis wird aufgehoben, das Thema Nachhaltigkeit aber gleichwohl aufgenommen und als Bewertungskriterium in die Kategorie Innovationspreis überführt. Bestehen bleiben daneben die beiden bisherigen Kategorien «Nachwuchs» und «Lebenswerk».

Spezialpreis «Milestone Premiere»
Neu zeichnet die Jury mit dem Preis «Milestone Premiere» ein Projekt aus, das sie mit einem originellen, überraschenden oder mutigen Ansatz überzeugt hat. Zudem soll es über grosses Potential zur Weiterentwicklung verfügen und Vorbildcharakter aufweisen.

Um den Spezialpreis kann man sich nicht gesondert bewerben. Voraussetzung ist eine Eingabe in der Hauptkategorie «Innovation». Die Preissumme im Wert von 5000 Franken wird in Form von Förderangeboten überreicht. 

Der Milestone ist der Schweizer Tourismuspreis. Er wird von der htr hotel revue und hotelleriesuisse verliehen und vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen des Innotour-Förderprogramms unterstützt. Der Schweizer Tourismus-Verband STV ist Branchenpartner des Milestone.


Coming soon: Hospitality Technology Forum by Milestone
Bitte halten Sie sich den 5. Juli in der Agenda frei. Dann findet im Trafo Baden erstmalig das von Milestone ausgerichtete «Hospitality Technology Forum» statt, einer Start-up-Messe mit internationaler Beteiligung und namhaften Referenten. Die Informationen zu Programm, Preisen und Anmeldung erhalten Sie kommende Woche auf htr.ch und in der nächsten htr.

EDITORIAL von Gery Nievergelt, Chefredaktor htr hotel revue

Ein Preis für Innovation mit Bodenhaftung

Erfolgreiche Unternehmer: Ich lade Sie ein, sich am Milestone 2018 zu beteiligen. Gewiss, die Anforderungen beim Innovationspreis sind gross. Aber wir sollten den Begriff Innovation nicht überhöhen oder als Worthülse benutzen, die alles und nichts beinhaltet.

Gerade in unserer KMU-Branche, wo die Ressourcen für aufwendige und kostspielige Forschung weitgehend fehlen, braucht die Innovation die Bodenhaftung.

Wir sind nicht die Chemiebranche. Aber wir zählen sehr viele Unternehmer, Hoteliers wie Touristiker, die clevere, weitsichtige, mutige Projekte entwickeln, diese erfolgreich umsetzen und damit beispielhaft sein können. Indem er diese Leistungen würdigt, hilft Milestone mit, das Unternehmertum zu fördern und unsere Branche gegen aussen in bestem Licht zu präsentieren.

So entschwebt auch unser neuer Spezialpreis nicht in luftige Höhen. Die Jury zeichnet mit dem «Milestone Premiere» ein umgesetztes Projekt aus, dessen Erfolg sich noch nicht umfassend bemessen lässt, das aber durch seinen überraschenden Ansatz besticht, damit als Vorbild dienen kann und über grosses Potenzial zur Weiterentwicklung verfügt. Deshalb wird die Preissumme von 5000 Franken in Förderangeboten überreicht.

Wichtig für Sie: Für den «Milestone Premiere» können Sie sich nicht bewerben. Die Jury wählt diesen Gewinner aus den Bewerbungen für die Hauptkategorie «Innovation».

milestone

Appel aux candidatures pour le «Milestone» 2018

Les candidatures pour le Prix du tourisme suisse Milestone 2018 sont ouvertes. Une série de nouveautés accompagne cette 19e édition, parmi lesquelles une nouvelle distinction, le prix «Milestone Première», décerné par le jury.
Le troph
Le troph

Le Prix du tourisme suisse Milestone 2018 est lancé. Les candidatures peuvent être déposées, dès aujourd’hui et jusqu’au 31 août 2018. Cette 19e édition s'accompagne d'une série de nouveautés.

Outre une nouvelle responsable de gestion du projet en la personne d'Anja Peverelli, le concours revoit ses catégories. Le Prix du développement durable décerné jusqu'ici est supprimé. Le thème n'est pas abandonné pour autant, mais devient un critère d'évaluation de premier choix dans la catégorie «Innovation». Les deux autres catégories «Relève» et «Œuvre d'une vie» sont maintenus comme jusqu'alors.

A ces distinctions s'ajoute un prix spécial, le «Milestone Première». Le jury choisira au sein des candidatures un projet qui s'illustre par une approche originale ou audacieuse et présentant un fort potentiel de développement. Ce prix spécial ne peut faire l’objet d’une candidature séparée et ne peut être décerné que dans le cadre d’un projet présenté dans la catégorie principale «Innovation».

Organisé pour la 19e fois, le prix Milestone est doté d'une enveloppe de 32'500 francs. Présidé par Ruth Metzler-Arnold, ancienne conseillère fédérale et entrepreneure, le jury est composé de professionnels de la branche, parmi lesquels: Thomas Steiner, expert en tourisme et directeur de Bulliard Immobilier; André Lüthi, président du conseil d’administration du groupe Globetrotter; Jürg Balsiger, CEO Stanserhorn-Cabrio; Nadia Fontana-Lupi, directrice de Mendrisiotto Tourisme; Daniel F. Lauber, hôtelier, directeur du Cervo Mountain Boutique Resort et Jürg Stettler, directeur de l’Institut pour l’économie du tourisme de la Haute école de Lucerne.

Le Milestone est décerné par htr hotel revue et hotelleriesuisse, avec le soutien du Secrétariat d’Etat à l’économie SECO et de la Fédération suisse du tourisme FST. Les vainqueurs seront récompensés le 13 novembre 2018, au Kursaal de Berne. (htr/lb)

Candidature en ligne et conditions de participation:
htr-milestone.ch

editorial

Ein Preis für Innovation mit Bodenhaftung

Erfolgreiche Unternehmer: Ich lade Sie ein, sich am Milestone 2018 zu beteiligen. Gewiss, die Anforderungen beim Innovationspreis sind gross. Aber wir sollten den Begriff Innovation nicht überhöhen oder als Worthülse benutzen, die alles und nichts beinhaltet.
Gery Nievergelt, Chefredaktor htr hotel revue.
Gery Nievergelt, Chefredaktor htr hotel revue. Bild: Sarah Hinni
Bild: Sarah Hinni

Erfolgreiche Unternehmer Ich lade Sie ein, sich am Milestone 2018 zu beteiligen. Gewiss, die Anforderungen beim Innovationspreis sind gross. Aber wir sollten den Begriff Innovation nicht überhöhen oder als Worthülse benutzen, die alles und nichts beinhaltet. Gerade in unserer KMU-Branche, wo die Ressourcen für aufwendige und kostspielige Forschung weitgehend fehlen, braucht die Innovation die Bodenhaftung.

Wir sind nicht die Chemiebranche. Aber wir zählen sehr viele Unternehmer, Hoteliers wie Touristiker, die clevere, weitsichtige, mutige Projekte entwickeln, diese erfolgreich umsetzen und damit beispielhaft sein können. Indem er diese Leistungen würdigt, hilft Milestone mit, das Unternehmertum zu fördern und unsere Branche gegen aussen in bestem Licht zu präsentieren.

So entschwebt auch unser neuer Spezialpreis nicht in luftige Höhen. Die Jury zeichnet mit dem «Milestone Premiere» ein umgesetztes Projekt aus, dessen Erfolg sich noch nicht umfassend bemessen lässt, das aber durch seinen überraschenden Ansatz besticht, damit als Vorbild dienen kann und über grosses Potenzial zur Weiterentwicklung verfügt. Deshalb wird die Preissumme von 5000 Franken in Förderangeboten überreicht.

Wichtig für Sie: Für den «Milestone Premiere» können Sie sich nicht bewerben. Die Jury wählt diesen Gewinner aus den Bewerbungen für die Hauptkategorie «Innovation».

Mehr dazu hier unter «Milestone 2018: Der Wettbewerb ist eröffnet»

kommunikation

Tourismuspreis Milestone mit neuem PR-Partner

Die Zürcher PR-Agentur PrimCom begleitet ab sofort die Umsetzung der externen Kommunikationsstrategie des Tourismuspreises Milestone auf dem Schweizer Markt.

Über die 2005 gegründete PrimCom soll der wichtigste Schweizer Tourismuspreis Milestone in den nationalen Medien breiter positioniert werden, wie die Kommunikationsagentur in einer Mitteilung vom Montag schreibt.

Seit 2000 werden besonders innovative Projekte und Persönlichkeiten in der Schweizer Tourismuslandschaft mit dem offiziellen Schweizer Tourismuspreis gewürdigt. Er wird von der Fachzeitschrift «htr hotel revue» und hotelleriesuisse verliehen und vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen des Innotour-Förderprogramms unterstützt. Der Schweizer Tourismus-Verband STV ist Branchenpartner des «Milestone».

Die wichtigste Auszeichnung der Branche steht für Innovation, fördert den Transfer von Know-how und steigert die Attraktivität der Destination Schweiz sowie die Publizität für unsereTourismuswirtschaft. Der mit insgesamt 32'500 Franken dotierte Preis wird in diesem Jahr am 13. November im Kursaal Bern in den Kategorien Innovation, Nachwuchs und Lebenswerk verliehen.

Primus Communications (PrimCom) ist eine auf die Tourismusbranche spezialisierte PR-Agentur mit Hauptsitz in Zürich und seit 2012 eigenen Büros in Wien und Berlin (seit 2015). (htr)

SAVE THE DATE: Hospitality Technology Forum by Milestone

 

sesselrücken

«Milestone» mit neuer Geschäftsführerin

Anja Peverelli übernimmt auf 1. März die Geschäftsführung des nationalen Tourismuspreises «Milestone Excellence in Tourism».
Anja Peverelli.
Anja Peverelli.

Mit Anja Peverelli kann die htr hotel revue eine junge und versierte Geschäftsführerin gewinnen. Die Bernerin mit Tessiner Wurzeln verfügt über eine breite Erfahrung im Tourismus. Die heute 28-Jährige absolvierte die Hochschule Luzern und schloss mit einem «Bachelor of Science in Business Administration» mit Vertiefungsrichtung Tourismus und Mobilität ab.

Während ihres Studiums war sie als Praktikantin bei der UNESCO Biosphäre Entlebuch tätig. Anschliessend sammelte sie bei Schweiz Tourismus als Interviewerin für den Tourismus Monitor Schweiz erste Erfahrungen in der Branche. Im November 2013 lernte die mehrsprachige Anja Peverelli als Front Office Agent im «Holiday Inn Bern Westside» die Hotellerie kennen. 2015 übernahm sie im Berner 4-Sterne-Haus die Position der Front Office Shiftleader und Reservation Supervisor.

2015 kehrte sie in die Tourismusvermarktung zurück und übernahm bei Interlaken Tourismus die Funktion als Assistant Marketing. Bei der Berner Oberländer Tourismusorganisation war Anja Peverelli zuletzt als Manager Content & Projects tätig. Sie gehörte zum Projektteam des Unspunnenfests 2017 und von «Ice Magic» und arbeitete in der Redaktion des Gästemagazins «Here & Now» mit.

Die Betriebsökonomin wird ihre neue Tätigkeit bereits am 1. März aufnehmen. (htr)