Der Gründer der 50plus Hotels, Hermann Paschinger aus Österreich, und sein Unternehmenspartner Roland Huber wollen den Schweizer Markt für den 50plus-Urlaubermarkt ab sofort auf- und auszubauen, so eine Mitteilung der Hotelkooperation. Die Gruppe betreibt aktuell 24 Hotels in Österreich, zwei Hotels in Deutschland, zwei Hotels in Südtirol, ein Hotel in Ungarn und zwei Hotels in der Tschechischen Republik – neu gehören auch fünf Hotels in der Schweiz dazu.

Die Marke 50plus Hotels betreibt unter dem Motto «Träume leben» Zielgruppenmarketing, marktorientierte Angebote und eine zielgruppengerechte Ansprache der Gastgeber vor Ort.

«Die Schweiz verfügt über ein sehr grosses Potential an 50plus-Hotelgastgebern. Mit der seit Jahren erfolgreichen Hotelkooperation 50plus Hotels kann auf ein wertvolles Knowhow zurückgegriffen werden. Ziel ist es, im Jahr 2017 bis zu 10 Hotels aus der Schweiz im Angebot zu haben», so Roland Huber, ehemaliger Kurdirektor von Surselva Tourismus.

Zu den Schweizer Betrieben, die auf der Liste der spezialisierten 50plus-Gastgeber stehen, zählen das Hotel Pöstli Garni in Obersaxen, das Hotel-Restaurant Surselva in Obersaxen-Surcuolm, das Hotel Kistenpass in Breil/Brigels und das Hotel Alpenblick in Tenna – alle in Surselva (GR) – sowie das Hotel-Restaurant Ronalp in Bürchen (VS). (htr/it)

50plusHotels.com