Ursprünglich ging es bei Airbnb vor allem darum, dass Menschen ihr Zuhause für andere öffnen. Seit 2016 können Nutzer zudem ihre Leidenschaften und Talente im Rahmen von Entdeckungen auf Airbnb in über 1000 Städten auf der ganzen Welt mit Gästen teilen. Nun geht Airbnb noch einen Schritt weiter: Mit Airbnb Adventures können die Adventures Gastgeber erstmals mehrtägige Reiseerlebnisse anbieten, die Unterbringung, Verpflegung und Unternehmungen umfassen.

    Mit Airbnb Adventures wird eine Erweiterung des Bereichs Entdeckungen auf Airbnb online gestellt, die Urlaubern mehrtägige Erlebnisse, wie das Bereisen der Welt in 80 Tagen, bietet. Diese Expedition ist nur eines von zahlreichen Abenteuern, die Reisende jetzt bei Adventures Gastgebern auf Airbnb buchen können – von der Spurensuche nach Löwen mit Kriegern des Sabache-Stammes in Kenia bis hin zur Jagd auf UFOs mit Gastgeber Nate in Arizona.

    Airbnb Adventures sei eine neue Auswahl spannender Entdeckungen, die von einheimischen Experten angeboten werden und sich über mehrere Tage erstrecken, schreibt Airbnb in einer Mitteilung. Dabei werden kleine Gruppen auf Erlebnisreise abseits des Massentourismus geführt und tauchen in einzigartige Kulturen und Naturwunder ein, heisst es weiter. Urlauber, die auf der Suche nach Reiseerlebnissen der besonderen Art seien, können sich beispielsweise auf eine sechstägige Slow-Food-Safari auf den Galapagosinseln, den Zauber des Omans oder einen Campingausflug auf einer Klippe in Colorado freuen.

    Einheimische Experten sowie Qualitäts- und Sicherheitsstandards
    Die Abenteuerreisen auf Airbnb werden von einheimischen Experten geleitet und müssen laut dem Unternehmen bestimmte Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllen. So können Gäste Naturwunder und Kulturen entdecken, die auf eigene Faust nur schwer erreichbar sind. Die Adventure Travel Trade Association (ATTA) hat Airbnb zum Thema Sicherheit im Rahmen von Adventures beraten.

    Bei den Airbnb Adventures ist für jedes Reisebudget etwas dabei: Die Auswahl reicht von Ausflügen mit einer Übernachtung für 79 US-Dollar bis hin zu zehntägigen Wanderungen für 5000 US-Dollar. Mit dem heutigen Launch stehen bereits über 200 Adventures zur Auswahl, die entweder exklusiv bei Airbnb verfügbar sind, oder von kleinen, lokalen Veranstaltern angeboten werden und in der Regel auf keiner anderen grossen Plattform gebucht werden können.

    Joseph Zadeh, Vice President Entdeckungen bei Airbnb, sagt zum neuen Angebot: «Airbnb Adventures bietet so einfach wie nie zuvor Zugang zu spektakulären und unvergesslichen Reiseerlebnissen. Wie bereits bei Entdeckungen auf Airbnb bieten wir Menschen die Gelegenheit, ihrem Alltag für einen Moment zu entfliehen – statt nur ein paar Stunden haben sie nun jedoch die Möglichkeit, ihr vertrautes Umfeld abseits des Massentourismus auch für längere Zeit zu verlassen und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln».

    Der ATTA zufolge wurde der Markt für Abenteuerreisen im Jahr 2017 auf über 683 Milliarden US-Dollar geschätzt, was einen Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Jahr 2012 darstellt. Angesichts der rasant steigenden Anzahl an abenteuerlustigen Reisenden möchte Airbnb diesen Markt für jedermann zugänglich machen, schreibt das Unternehmen. Durch Adventures werde es Menschen überall auf der Welt ermöglicht, Reisenden unvergessliche und individuelle Reiseerlebnisse anzubieten und so am Tourismus teilzuhaben. (htr)

    Airbnb Adventure

    • Zum Zeitpunkt des Starts von Adventures sind über 200 Angebote weltweit verfügbar – bis Jahresende werden noch viele weitere hinzukommen
    • Die Teilnehmerzahl bei Adventures ist auf zwölf Gäste begrenzt
    • Adventures Gastgeber bieten Reisen für unterschiedliche Budgets an, angefangen bei Ausflügen mit einer Übernachtung für 79 US-Dollar bis hin zu zehntägigen Wanderungen für 5000 US-Dollar. Für eine dreitägige Reise beträgt der durchschnittliche Preis 588 US-Dollar.
    • Zu den Adventures auf Airbnb zählen Aktivitäten für Sportbegeisterte, Feinschmecker, Hobbylandwirte, Campingfans, Musikliebhaber oder auch Tierfreunde
    • Adventures werden von Adventures Gastgebern angeboten: Sie organisieren ihr eigenes Abenteuer und kümmern sich um die Termine, das Reiseziel, den Reiseplan, die Unterkünfte sowie eventuelle Services und legen ihre eigenen Preise fest. Flüge sind im Preis nicht enthalten.