Vom 7. bis 16. September 2017 findet auf dem Flugplatz Epagny, am Fusse des Schlosses Greyerz, der Ballonsport-Wettbewerb Gordon-Bennet-Cup statt. An der Veranstaltung nehmen jedes Jahr die erfahrensten Gasballonfahrer der Welt teil. Das Zweierteam, das bei seiner Landung die grösste Entfernung zum Startpunkt erreicht, ist Sieger. Gemessen wird in gerader Linie vom Start- zum Zielpunkt.

Der Wettbewerb wurde erstmals 1906 in Frankreich und seither in zahlreichen anderen Ländern ausgetragen. Auch die Schweiz war bereits zweimal Gastgeberin. 2009 fand die Veranstaltung im Kanton Genf statt, 2012 im Kanton St. Gallen.

Der Namensgeber, Gordon Bennet, war ein amerikanischer Zeitungsverleger. Bennet galt als Sportenthusiast. Er begeisterte sich für das Ballonfahren, Regattasegeln, für Polo und Automobilsport. Im reifen Alter von 73 Jahren heiratete er die Baroness de Reuter, die Tochter des Gründers der Nachrichtenagentur Reuters. (sda/vn)