In einer Mitteilung vom Mittwoch warnt die SAB vor negativen Auswirkungen auf die Landwirtschaft, die Mobilität, den Tourismus und die Industrie in den Berggebieten. Landwirte würden bei einem Ja immer mehr zu Landschaftsgärtnern, der Tourismus würde noch weiter verteuert, schreibt die Arbeitsgemeinschaft.

Die Initiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» kommt am 25. September zur Abstimmung. Die Grünen fordern damit, dass die Schweiz ihren ökologischen Fussabdruck verkleinert. (sda/mma)