Nach 36-jähriger Tätigkeit haben die Beistzerfamilien Mattli und Christen das Hotel undRestaurant Aurora in Andermatt mit Barbetrieb an die Nidwaldner Firma BGS Holding AG verkauft.

Neu wirddas Team des bekannten Eventlokals Jodlerwirt aus Luzern mit seinen Urner Freundendie erste Andermatter Schlagerbeiz mit grosser Aprés Ski-Terrasse direkt an derGemsstockbahn-Talstation betreiben. Nach einem kleinen Umbau ist die Eröffnung auf 1. Dezember 2017 geplant.

Zum neuen Jodlerwirt-Team in Andermatt gehört Saemi Honegger, der in der Innerschweiz neben dem Jodlerwirt Luzern fünf weitere Restaurants, darunter das mit 1 Michelin-Stern und 17 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Seerestaurant Belvédère in Hergiswil oder das Burestübli in Kriens betreibt. Ebenfalls mit dabei ist Philipp Hüsler, Mitinhaber und Geschäftsführer des Jodlerwirt in Luzern. Er betreibt ausserdem die Luzerner Bruch-Brothers-Bar. Der Dritte im Bunde ist Simon Märki. Er betreibt neben dem Jodlerwirt Luzern seit Jahren mehrere Betriebe in Luzern, unter anderem den Club El Cartel und verschiedene Bars.

Mit der Übergabe soll die erfolgreiche Ära des beliebten Skifahrer- und Biker-Treffsweitergeführt werden, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Der «Jodlerwirt» und seine Equipe wollen die bekannte, gutbürgerliche Küchemit gleicher Leidenschaft fortführen und alle Gäste in herzlicher Atmosphäre mit vielenkulinarischen und künstlerischen Überraschungen verwöhnen. (htr/npa)