Digitalisierung im Tourismus
Die Digitalisierung ist für den Tourismus eine grosse Chance, aber auch eine Herausforderung. Unternehmen und Organisationen fällt es schwer mit den technologischen Entwicklungen Schritt halten, da bei den Mitarbeitenden oft die erforderliche Fachkompetenz fehlt. Die Fachhochschule Graubünden bietet das CAS Tourismus 4.0 an, in welchem Sie und Ihre Mitarbeitenden Updates für Ihr Wissen erhalten.


Erstdurchführung des CAS Tourismus 4.0 gelungen
Im Herbst 2019 haben die ersten Studierenden des CAS Tourismus 4.0 die Unterrichtsmodule erfolgreich absolviert. Sie verfassen derzeit ihre Zertifikatsarbeiten zu verschiedenen Themen der Digitalisierung. Die Bandbreite reicht von der Ausarbeitung einer Social-Media-Konzeption, der Website-Optimierung, über die Anwendung von Chatbots bis hin zur Digitalisierung der Mitarbeitenden-Rekrutierung und des Warenwirtschaftssystems.

Bei den Arbeiten stehen aber nicht primär die technischen Aspekte (bspw. Programmierung) im Vordergrund, sondern eher die organisatorisch-gestalterische sowie die wirtschaftliche Dimension des Themas. Mit den praxisorientierten Aufgabenstellungen erweitern die Studierenden einerseits ihr Fach- bzw. Umsetzungswissen und liefern andererseits Lösungsbeiträge zum Gelingen der digitalen Transformation des eigenen Betriebs. Somit profitieren sowohl Mitarbeitende als auch Unternehmen von den Studienleistungen.[IMG 1]


Flexibles, modulares Studienkonzept
Das CAS Tourismus 4.0 ist ein modular aufgebautes Weiterbildungsprogramm, welches sich schwerpunktmässig mit der Digitalisierung im Tourismus beschäftigt. Im Mittelpunkt stehen zwei Pflichtmodule, welche die digitalen Möglichkeiten im Marketing und Sales der Leistungsträger und Tourismusorganisationen sowie der digitalen Transformation und Vernetzung der Branche behandeln. Die Wahlpflichtmodule bieten Ihnen die Möglichkeit zur eigenen Gestaltung Ihrer Weiterbildung. Zur Auswahl stehen Product & Service Design, Hotelmanagement, Alpines Destinationsmanagement und Tourismusgrundlagen. Der modulare Studienaufbau erlaubt es Ihnen, einzelne Module zu besuchen, unabhängig vom Erwerb des Zertifikats. Das CAS Tourismus 4.0 kann berufsbegleitend absolviert werden. Der Präsenzunterricht findet in Chur oder Zürich statt. Der nächste Modulstart ist der 4. Mai 2020.


50 % Rabatt für Unternehmen im Berggebiet
Die Schweizer Berghilfe fördert Weiterbildungen, welche digitale Kompetenzen vermitteln. Bei Erfüllung der Kriterien erhalten Unternehmen in Bergregionen 50% Rabatt auf Weiterbildungskurse ihrer Mitarbeitenden. Das CAS Tourismus 4.0 der FH Graubünden gehört zu den unterstützten Angeboten.