In den nächsten Jahren eröffnet die Andermatt Swiss Alps AG im Dorf Andermatt und an den umliegenden Bergen rund ein halbes Dutzend neue Restaurants für unterschiedlichste Ansprüche – vom Gourmet-Restaurant bis hin zur Gastronomie am Pistenrand. Um dieses Gastronomieangebot in der Urner Feriendestination weiter erfolgreich auszubauen und zu stärken, organisiert Andermatt Swiss Alps diesen Bereich neu, wie es in einer Mitteilung heisst.

Neu bündeln The Chedi Andermatt, die SkiArena Andermatt-Sedrun und die Andermatt Swiss Alps ihre Gastronomie, indem sie die Leitung und Koordination der gesamten Aktivitäten an Dietmar Sawyere übergeben. Der ehemalige Chefkoch im «Widder» Zürich, wechselte im Mai 2015 ins «The Chedi» Andermatt, wo er seither als Executive Chef tätig war.

Der Schweizer Koch weist eine eindrückliche Laufbahn vor: Seine erfolgreiche Karriere startete der 55-Jährige mit 16 Jahren als Chef de Partie im berühmten Londoner Savoy Hotel. 1982 wurde er unter Michel Bourdin im Londoner The Connaught Hotel zum «Young Chef of the Year» gewählt. Es folgten Stationen in Neuseeland, wo er zwei Mal «Chef of the Year» wurde, und Australien. Dort erkochte er sich 45 Preise und eröffnete als Höhepunkt das Forty One Restraurant in Sidney. Später kamen Betriebe in Neuseeland und Singapur sowie ein vielzitiertes Kochbuch («Table by the River») hinzu.

«Ich freue mich darauf mitzuhelfen, dass wir auch mit den neuen Restaurants Spitzenplatzierungen erreichen können.» Zu den Aufgaben gehören die Entwicklung neuer Menus, die Zentralisierung des Einkaufs, die Führung einer gemeinsamen Produktionsküche, die Weiterentwicklung des bestehenden Restaurants und die Positionierung neuer Restaurants.

Dietmar Sawyere wird aber dem «Chedi» treu bleiben: Er bleibt weiterhin Executive Chef im mit 1 Michelin-Stern und 16 Punkten ausgezeichneten Restaurant The Japanese und wird dort dieGäste mit authentischen japanischen Köstlichkeiten verwöhnen.

Neuer Chef de Cusine für das «Chedi» Andermatt
Das 5-Sterne-Superior-Haus holte sich zur Verstärkung auf 1. Mai Cuisinier Armin Egli als Chef de Cuisine ins Team. Der 35-Jährige, der zuletzt während dreieinhalb Jahren als Küchenchef im «Palace» in Luzern tätig war, übernimmt die kulinarische Leitung im 5-Sterne-Deluxe-Hotel.

Der gebürtige St. Galler lernte sein Handwerk an verschiedensten Stationen rund um den Globus und machte im Laufe seiner Karriere unter anderem ebenfalls Halt im Widder Zürich, im The Oberoi Rajvilas in Indien sowie im The Ajman Palace in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Armin Egli kennt die gehobene Küche eines 5-Sterne-Hotels ausgezeichnet und verbindet dank seiner Erfahrungen im Mittleren Osten mit viel Fingerspitzengefühl asiatische Kulinarik-Elemente mit der europäischen Küche, schreibt die Andermatt Swiss Alps weiter.

Durch seine Verbundenheit mit der Schweiz bringe er zudem gekonnt eine Prise Heimat auf den Teller. Jean-Yves Blatt, Hoteldirektor des The Chedi Andermatt, ist überzeugt: «Wir haben mit Armin Egli die perfekte Verstärkung gefunden. Er weiss, wie man Gäste mit exzellenter Spitzengastronomie verwöhnt, und passt mit seinem ausgezeichneten Leistungsausweis ideal zur kulinarischen Philosophie unseres Hauses.» (htr)