«Please Disturb» ist mehr als ein gewöhnlicher Tag der offenen Tür – es handelt sich um den grössten Informationsanlass rund um die Ausbildung in der Welt der Hotellerie und Gastronomie. Besuchern wird ermöglicht, sich in den Betrieben mit Lernenden, Berufsbildnern, Mitarbeitenden und Hoteldirektoren auszutauschen.

Eingeladen sind alle, die den Alltag und die spannenden Berufe in der Hotellerie kennenlernen möchten. Insbesondere Jugendliche, die sich für einen Beruf in der Branche interessieren, haben an diesem Tag die Möglichkeit, mit Lernenden und Mitarbeitenden der Hotelbetriebe ins Gespräch zu kommen und aus erster Hand mehr über die Hotellerie zu erfahren.

In den vergangenen Jahren konnte durch den Event bereits die eine oder andere Lehrstelle vergeben und erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern geschaffen werden.

Buntes Programm
Die teilnehmenden Hotels haben sich vielfältige Programmpunkte einfallen lassen und bieten den Besuchern einiges. So spannen etwa im Berner Oberland in diesem Jahr das Gwatter Deltapark Vitalresort und die Hotelfachschule Thun zusammen und ermöglichen so praxisnahe Informationen für den Weg zum Hotelprofi.

In Luzern sind die Besucher mittendrin statt nur nebendran. Im Art Deco Hotel Montana gelangen Interessierte mit der Rolltreppe direkt in das Herz einer Hotelküche.

Zur Auswahl stehen auch zwei spannende Baustellen. Nebst der Erneuerung des Schwimmbads des «Schweizerhofs» in Lenzerheide, kann der 58-Millionen-Umbau der Sportarena im Campus Sursee besichtigt werden. Einen Schritt weiter ist das Swiss Quality Hotel Hirschen in Wildhaus. Das 3-Sterne-Haus präsentiert dem Publikum seine kürzlich renovierten Zimmer.

In einigen der teilnehmenden Betriebe treffen die Interessierten auch auf zukünftige Swiss-Skills-Mitstreiter (Schweizer Berufsmeisterschaften), die tatkräftig mitwirken.

Auch in anderen knapp 130 teilnehmenden Betrieben erwartet die Besucherinnen und Besucher ein spannender Besichtigungs-Tag mit Degustationen, Wettbewerben, Parcours und noch vieles mehr. (htr)

Hier ein Überblick über die Hotels und ihr Programm