Erstmals seit Bestehen des Zermatter Hotelier-Vereins steht eine Frau an der Spitze. Corinne Julen vom Europe Hotel & Spa wurde an der Generalversammlung im Hotel Alpenhof zur neuen Präsidentin gewählt. Die Präsidialzeit dauert jeweils ein Jahr. Sie folgt auf Sebastian Metry vom Chalet Hotel Schönegg, der weiterhin im Vorstand bleibt. Zum neuen Vizepräsidenten wurde Daniel F. Lauber vom Cervo Mountain Boutique Resort ernannt.

Neu in den Vorstand gewählt ist Mario Noti  (Hotel Bellerive). Weiterhin im Vorstand sind die Wiedergewählten Florian Julen (Hotel La Couronne), Marc Biner (Hotel Silvana) und Christoph Kalbermatter (Hotel Derby).

André Seiler (Mont Cervin Palace) wurde als Vorstandsmitglied des Hotelier-Vereins Zermatt verabschiedet.

Neben den personellen Veränderungen wurde an der Generalversammlung auch die strategische Zukunft thematisiert. Der Hotelier-Verein unterstützt die Digitalisierungsstrategie «Bonfire» der Destination.

Kern der Strategie ist eine neue Plattform, über die der Gast seinen Aufenthalt vereinfacht planen, von einer digitalen Gästekarte profitieren und nutzenstiftend angesprochen werden kann. «Massgebend für den Erfolg der Strategie ist eine enge Zusammenarbeit aller Leistungspartner», betont die neue Präsidentin Corinne Julen und fügt an: «Mit dieser Strategie wollen wir unsere Angebote im Dorf verbessern, was wiederum die Gästezufriedenheit steigert.»

Der Hotelier-Verein Zermatt ist eine Sektion des Walliser Hotelier-Vereins, einem von 13 Regionalverbänden von hotelleriesuisse, und gehört zu den grössten Sektionen in der Schweiz. (htr)