Die Verleihung der Auszeichnung «Hotelier des Jahres 2020» kann nicht wie geplant am 23. November 2020 im Zürcher Bernhard-Theater durchgeführt werden. «Die derzeitige aussergewöhnliche Lage lässt selbst eine reduzierte Durchführung mit mehrfach angepasstem Schutzkonzept nicht zu. Der Event lebt von Feierlichkeit und Networking, was beides in der aktuellen Situation praktisch unmöglich ist», sagt Organisator Fiorenzo Fässler.

Die geplante Veranstaltung wird nun auf den 15. Juni 2021 verschoben und findet dann als Abendveranstaltung innerhalb des ersten Hospitality Summits in Zürich-Oerlikon statt. Mit diesem neuen Beherbergungskongress lanciert HotellerieSuisse, gemeinsam mit einer breiten Trägerschaft, eine neue Plattform, die die aktuelle Situation beleuchtet, Entwicklungen, Trends, mögliche Lösungen und Ansätze präsentiert sowie Wege aus der Krise in eine erfolgreiche Zukunft aufzeigt.

Durch die Integration des Awards «Hotelier des Jahres» in den Hospitality Summit soll dieser wichtigen Branchenauszeichnung eine zusätzliche Strahlkraft verliehen werden. (htr)

[RELATED]