Am Eingang des geplantenGlasi-Quartiers in Bülach soll ein Niu-Hotel entstehen. DieSteiner AG, Immobilienentwicklerin und ausführende Totalunternehmerin, hat sich mit der Hotelgruppe Novum Hospitalityvertraglich geeinigt, im neu entstehenden Bülacher Quartier mit rund 560Wohnungen, Gewerbe und Läden einen Hotelbetrieb zu bauen und zu betreiben. Das erste Niu-Hotel der Schweiz soll voraussichtlich im Herbst 2021 eröffnet werden.

Somit gehören auch Hotelgäste künftig zum Publikum des Glasi-Quartiers. Der Immobilienentwicklerund ausführende Totalunternehmer Steiner AG konnte für das geplante Quartierin Bülach die deutsche Hotelgruppe Novum Hospitality als Partner gewinnen. Steiner hat mit der Novum Group Holding GmbH in Essen einen entsprechenden Pachtvertragabgeschlossen. Dies geht aus einer entsprechenden Medienmitteilung hervor.

 Novum plant in Bülach ein Hotel der Marke Niu, das sich mit seinem Konzept, unkonventionellemDesign und bezahlbaren Preisen eher an ein jüngeres Publikum richtet: Living-Lobby,offene Bar und Coworking-Spaces mit WLAN, USB-Ports und integrierterStromversorgung sollen modernen Menschen alles Nötige bieten, um auch unterwegs stetspräsent zu sein.Das 3-Sterne-Hotel soll 131 Zimmer umfassen. Die Hotelgäste finden in den Zimmernmit seinen klaren und geraden Linien und dem modernen Interieur Ruhe. Alle Zimmer sollenmit neuester Technik ausgerüstet werden. Im Erdgeschoss ist ein Restaurant mit Aussenbestuhlunggeplant, welches das gastronomische Angebot des Glasi-Quartiers ergänzen soll.

Über 40 weitere Niu-Hotels in ganz Europa
Das zeitgemässe Hotelkonzept Niu steht für «native, inspiring, unique». Das erste Niu-Hotel wurde Anfang Februar 2018 in Essen (D) eröffnet. Aktuell sind über 40 weitere Niu-Hotels in ganz Europa in Entwicklung beziehungsweise in Bau. Jedes Niu-Hotel erzähleeine einzigartige Geschichte und nehme den Gast von Beginn an mit auf eine Reise zu denoffensichtlichen Merkmalen und überraschenden Eigentümlichkeiten des jeweiligenStandorts, heisst es in der Mitteilung.

Mit seinerkonisch zulaufenden Form soll das Niu-Hotel in Bülach einen markanten Eingang ins Glasi-Quartier darstellen: Wer vomBahnhof zum Quartier spaziert, findet das Hotel als erste Adresse am Platz. Das Hotelbereichere das künftige Glasi-Quartier auf ideale Weise, indem es zur breitenDurchmischung des neuen Stadtteils beitrage, schreiben die Initianten des Projekts.

Der Grundstein der Novum Hospitality wurde 1988 mit der Gründung des ersten Hotels inHamburg gelegt. Mit derzeit 160 Hotels und mehr als 20'000 Hotelzimmern an 65Standorten in Europa zählt die familiengeführte Novum Hospitality zu den größtenHotelgruppen in Deutschland. Neben den beiden Hotelmarken Novum und Select gehörtseit Anfang 2017 die neue Marke Niu zu Novum Hospitality. (htr/og)