Mit dem Wechsel zur Hotelfachschule Thun wird Janine Rüfenacht die neu geschaffene Stelle als Projektleiterin des «Laborhotels» antreten und gleichzeitig Mitglied im Schulkader sein, wie die Hotelfachschule Thun in einer Medienmitteilung schreibt.

Ihr Erfahrungsschatz als versierte Hotelière und Führungspersönlichkeit umfasst fast 20 Jahre Know-how in der Stadt- und Resorthotellerie sowie im Spitalumfeld – unter anderem in der Hotel Allegro und Kursaal Bern AG, im Kantonsspital HFR Fribourg sowie im Habtoor Grand Resort & Spa in Dubai. Zuletzt war die 41-Jährige als Hoteldirektorin für das The Bristol in Bern (Swiss Design Collection AG) verantwortlich.

«Wir sind glücklich, dass wir mit Janine Rüfenacht eine exzellente Kennerin der Hotellerie und Gastronomie gefunden haben. Als Berner Hotelière und Absolventin der Hotelfachschule Thun sowie des Nachdiplomstudiums HF in Hotelmanagement bringt sie beste Voraussetzungen und ein erstklassiges Beziehungsnetzwerk mit, um die Zukunft des neuen ‹Laborhotels› und der Schule erfolgreich mitzuprägen», betont Christoph Rohn, Direktor der Hotelfachschule Thun. Der Stellenantritt von Rüfenacht erfolgt spätestens im August 2018. (htr/dst)