Die beiden Organisationen Tourismus Biel Seeland (TBS) und Jura bernois Tourisme (JbT) haben sich entschlossen, näher zusammenzuarbeiten und in den nächsten drei Jahren gemeinsame touristische Produkte zu entwickeln.

Dazu wurde im Rahmen eines NRP-Projektes eine zusätzliche Person eingestellt, die in beiden Destinationen tätig sein wird. Seit dem 1. September verstärkt Sabine Gasser das Team der beiden Tourismusorganisationen als Projektleiterin für die touristische Produktentwicklung.

Die 24-jährige, gebürtige Walliserin hat ihr Tourismusstudium an der HES-SO Wallis abgeschlossen und war anschliessend bei Schweiz Tourismus, nach einem einjährigen Praktikum, in der Abteilung Produktentwicklung, Marketing Sommer und Corporate Communication tätig. (htr/npa)