Der künftige Leiter Verkauf und Marketing der Rigi Bahnen, Armin Kündig, bringt neben seiner kaufmännischen Grundausbildung Diplome als Tourismusfachmann und Schneesportlehrer mit und bildete sich in Betriebsökonomie weiter.

Berufliche Erfahrungen sammelte der gebürtige Schwyzer in verschiedenen Funktionen und baute 2006 erfolgreich die Skischule «Prime Mountain Sports» in Engelberg auf. «Wir sind überzeugt, dass uns Armin Kündig mit seinem breiten Erfahrungsschatz auf dem Weg vom Bahnbetrieb zum integrierten Tourismusunternehmen wertvolle Impulse geben kann», meint Stefan Otz, CEO der Rigi Bahnen AG. (htr)