Die neue dreiköpfige Leitung im Hotel/Restaurant Rüttihubelbad in Walkringen (BE) wird den Bereich Hotellerie- und Gastronomie im Jobsharing führen, wie die Stiftung Rüttihubelbad in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt.

Annett Hofer ist die erste Ansprechperson für alle Anliegen, kümmert sich um die Finanzen und führt die Mitarbeitergespräche mit dem Leitungsteam. Die gebürtige Berlinerin absolvierte eine Ausbildung in der Hotellerie in Deutschland und ist seit über 13 Jahren auf dem Rüttihubel tätig, zunächst als Mitarbeiterin, die letzten Jahre als Leiterin der Réception. Nach dem Abgang von Barbara Rubin Ende März, übernahm sie den Hotellerie- und Gastronomiebereich ad interim.

Unterstützung in der Führung des Restaurations- und 3-Sterne-Hotelleriebetriebes erhält Hofer von Manuela Liechti. Diese ist bereits seit 10 Jahren auf dem Rüttihubel tätig, zunächst an der Réception, die letzten Jahre neben ihren familiären Aufgaben als Mitarbeiterin im Marketing.Die gelernte Köchin und Restaurations-Fachfrau hat das Wirtepatent und überwacht die Küche sowie das Angebot, ist zuständig für die Gästegewinnung, organisiert Anlässe und macht das Marketing des Bereichs.

Der in Leipizg geborene Michael Dettwiler nimmt die Gastgeberrolle im Restaurant wahr und ist der Ansprechpartner für Bankette und Feiern. Er hat in Deutschland die Ausbildung zum Restaurantfachmann gemacht. Dann, bereits in der Schweiz, eine Ausbildung zum Systemischen Arbeitsagogen und einen Hotel- und Gastro-Ausbildnerkurs. Er ist als Chef de Service nach verschiedenen Anstellungen seit einem guten Jahr als allseits geschätzter Vorgesetzter im «Rüttihubelbad».

Mit dieser Besetzung könne der Hotellerie- und Gastronomiebereich vom gebündelten Fachwissen dreier Mitarbeitenden profitieren, die sich mit Herzblut um die Gäste kümmern und voll und ganz hinter der Stiftung Rüttihubelbad und ihrem Auftrag stehen, heisst es in der Mitteilung weiter. (htr)