Karin Möckli führte das Hotel Maria in Sils über 35 Jahre. Nun trat sie in den wohlverdienten Ruhestand und hat den Betrieb des 3-Sterne-Hauses an die erfahrenen Hoteliers Regula und Andreas Ludwig übergeben. Bis vor rund einem Jahr führten die beiden das Silser 4-Sterne-Superior-Parkhotel Margna, dessen Direktion Luzi und Simona Seiler übernommen haben.

Nachdem sich Regula und Andreas Ludwig eine kurze Auszeit genommen hatten, kehrten sie nun auf 1. Mai wieder nach Sils zurück, wo sie künftig den Betrieb mit 65 Betten von Karin Möckli und Arlette Weiner-Möckli leiten werden. Sie haben das Haus von den Inhaberinnen in Pacht übernommen.

«Wir wollen das Hotel Maria auch in Zukunft als traditionelles, persönlich geführtes, typisches Engadiner Ferienhotel positionieren», erklärt das neue Gastgeberehepaar. Das Hotel eröffnet wieder zur Sommersaison am 15. Juni 2018. (htr)