Zum sechsten Mal erstellte das Restaurant-Bewertungsportal «Opinionated About Dining» (OAD) aus den Ergebnissen seiner Umfrage die europaweite Bestenliste für innovative Küche. Die Mitglieder der OAD-Community beurteilten und wählten Restaurants aus insgesamt 16 Ländern in die aktuelle «Top100+ European Restaurants»-Liste 2017.

Während das Pariser «L’Arpège» von Alain Passard den Spitzenplatz im zweiten Jahr verteidigte, folgt als einziges Schweizer Restaurant im Ranking das Schloss Schauenstein in Fürstenau auf Platz zwei. «Das ist eine tolle Anerkennung und wir freuen uns sehr über den Zuspruch der vielen Gäste weltweit, die uns gewählt haben», so Küchenchef Andreas Caminada. Seit 2003 ist der 40-Jährige Gastgeber im Schauenstein Schloss Restaurant Hotel in Fürstenau.

Um persönlich an der Preisverleihung teilzunehmen und gemeinsam mit Kochkollegen wie Quique Dacosta, Mauro Colagreco, Alexandre Couillon und Rasmus Kofoed zu kochen, reiste der Spitzenkoch Andreas Caminada in die Metropole an der Seine. Angelehnt an das Motto des Abends, «La Cuisine de la Grand-Mère», trugen zehn ausgezeichnete Chefs mit Gerichten ihrer Kindheit zum Gelingen der Gala bei. Caminada brachte gleich drei regionale Klassiker aus seiner Heimat Graubünden mit: Capuns mit Salsiz, Pizzoccheri und Maluns mit Apfelmus. (htr/og)

Top 10 der Top 100+ European Restaurants 2017

RangRestaurantChefkochOrt, Land
1.L’ArpègeAlain PassardParis, Frankreich
2.Schauenstein SchlossAndreas CaminadaFürstenau, Schweiz
3.FävikenMagnus NilssonJärpen, Schweden
4.AzurmendiEneko AtxaLarrabetzu, Spanien
5.De LibrijeJonnie BoerZwolle, Niederlande
6.EtxebarriVictor ArguinzonizAxpe, Spanien
7.Kadeau BornholmNikolai NorregaardBornholm, Dänemark
8.Restaurant Quique DacostaQuique DacostaDénia, Spanien
9.Le CalandreMassimiliano AlajmoRubano, Italien
10.Osteria FrancescanaMassimo BotturaModena, Italien

Quelle: opinionatedaboutdining.com