Peter Meier tritt per Ende Jahr von seiner Anstellung als CEO der Swiss Casinos Gruppe zurück. Höhepunkte seines Wirkens sei der wirtschaftlicherfolgreiche Aufbau der Casinos in Schaffhausen, Pfäffikon und St. Gallen, die Zuteilung derbegehrten Casino-Konzession in der Zürcher Innenstadt und die Realisierung deserfolgreichen Restaurants George gewesen, schreiben die Verantwortlichen in einer entsprechenden Medienmitteilung. 

Der Verwaltungsrat sei hoch erfreut, mit Marc Baumann, dem heutigen Direktor von SwissCasinos Zürich eine erfahrene Persönlichkeit aus den eigenen Reihen als neuen CEO vonSwiss Casinos vorzustellen. Marc Baumann habe das Zürcher Casino in kürzester Zeit neuausgerichtet und äusserst erfolgreich am Markt positioniert. Er wird seine neue Aufgabe am1. Januar 2018 antreten.

Zahlreiche Wechsel in den Führungsetagen
Nachfolger von Marc Baumann als Direktor von Swiss Casinos Zürich wird wiederum Marcus Jost,derzeit Gaming Verantwortlicher des Zürcher Casinos. Marcus Jost verfügt überausgewiesene Erfahrung in der Führung von Casinos. Vor seinem Eintritt in das ZürcherCasino war er fünf Jahre Gaming Manager und Stellvertreter des Direktors von SwissCasinos St. Gallen.

Bereits früher in diesem Jahr wurden Melanie Spring zur neuen Direktorin des CasinosSchaffhausen, Thomas Cavelti zum neuen Direktor des Seedamm Casinos in Pfäffikon undAlexander Szabo zum neuen Geschäftsführer des Restaurants George ernannt. Dieerfolgreichen Neubesetzungen aus den eigenen Reihen seien Ausdruck einer soliden,zukunftsweisenden Personalpolitik von Swiss Casinos, heisst es in der Mitteilung. (htr/og)