Neuer Wind für das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Budersand an der Südspitze Sylts: Zum Ende des Jahres 2018 übergibt Direktor Rolf E. Brönnimann das Zepter in die Hände von Marco Winter.  Brönnimann stand mit seiner Expertise seit 2006 dem Hotel beratend zur Seite und zeichnete seit 2013 als Direktor für das Haus verantwortlich.

Das Hotel Budersand wurde unter der Leitung von Rolf E. Brönnimann in Deutschland, aber auch in den angrenzenden Ländern wie Österreich und der Schweiz zu einer festen Adresse der Deutschen Spitzenhotellerie und konnte zahlreiche Preise gewinnen. So wurde das Haus fünf Jahre nach der Eröffnung vom Magazin «Der Feinschmecker» zum Hotel des Jahres 2014 ernannt und Rolf E. Brönnimann im Jahr 2015 zum Hotelier des Jahres erkoren sowie vom Gault Millau Schweiz als «Schweizer Star im Ausland 2015» prämiert. 2016 folgte gleich eine vierfache Auszeichnung.

Rolf E. Brönnimann widmet sich mit seiner Firma, der SH Swiss Hospitality Group AG, in Zukunft wieder der Entwicklung neuer Hotelkonzepte und freut sich auf neue Herausforderungen. «Nachdem ich über 14 Jahre beratend in der Entwicklung von Hotels tätig war und zahlreiche Projekte realisieren durfte, habe ich mich vor fünf Jahren sehr gefreut, die Direktion des Budersand übernehmen zu dürfen, zumal ich immer Hotelier aus Leidenschaft war und immer noch bin.  Natürlich freue ich mich auch auf die neuen Herausforderungen und habe bereits konkrete Ideen für mein nächstes Projekt.»

[IMG 2]

Der neue Direktor, Marco Winter, konnte bereits in namhaften Häusern Erfahrungen sammeln. Den Grundstein für seine Expertise legte der in Suhl geborene mit seiner Ausbildung zum Hotelkaufmann im Brenners Park-Hotel & Spa. Der 38-Jährige blickt auf weitere Stationen im In- und Ausland zurück — so war er unter anderem in diversen Positionen für das Gleneagles Hotel Schottland, das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg sowie das Althoff Seehotel Überfahrt tätig. Zuletzt war Witer stellvertretender Direktor des Hotel Atlantic Kempinski Hamburg.

 

htr/dst