Der Nationalrat dagegen nahm das Gesetz an, das längere Öffnungszeiten ermöglichen würde. Nun ist erneut der Ständerat am Zug. Seine Kommission hat sich mit 6 zu 3 Stimmen für das Gesetz ausgesprochen, wie die Parlamentsdienste am Mittwoch mitteilten.

Mit dem neuen Gesetz dürften Detailhändler in der ganzen Schweiz an Wochentagen ihre Waren zwischen 6 und 20 Uhr anbieten. Für Samstag waren zunächst Öffnungszeiten zwischen 6 und 19 Uhr geplant. Der Nationalrat sprach sich dann aber für 18 Uhr aus. Die Ständeratskommission ist damit einverstanden.

Es handelt sich um Mindestvorgaben: Die Kantone könnten längere Öffnungszeiten erlauben, aber nicht mehr weniger lange vorschreiben. Der Bundesrat hatte das Gesetz im Auftrag des Parlaments vorgelegt. Stimmen beide Räte zu, hätte das längere Öffnungszeiten in rund der Hälfte der Kantone zur Folge. (sda/it)