«Mit der mir angebotenen Position eröffnet sich mir die grosse Chance, meine Leidenschaft, den Schneesport, in allen Formen auszuleben», sagt der frischgebackene Direktor von Swiss Snowsports Stéphane Cattin. Der 52-jährige war über 15 Jahre in verschiedenen Funktionen für Swiss-Ski tätig: Von 2015 bis 2019 hatte er den Posten als Alpin-Direktor und Vorstandsmitglied inne. Davor wirkte der Bern-Jurassier als Techniker und Trainer auf verschiedenen Kader-Stufen.

In seine Amtszeit als Alpin-Direktor bei Swiss Ski fallen zwei Weltmeisterschaften sowie Olympia 2018 in PyeongChang. Dort konnte das Alpin-Team insgesamt 18 Medaillen erobern. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung als Direktor von Swiss Snowsports und bin glücklich, meiner Passion wieder nachkommen zu können», so Cattin. (htr/lm)