Er soll ein Treffpunkt für ein gemischtes Publikum werden: der Güterschuppen am Bahnhof Arosa. Die Rhätische Bahn (RhB) teilte am Dienstag mit, dass das Gebäude zu einem Gastronomiebetrieb umgebaut werde. Es solle eine Bar, ein Restaurant und eine grosse Lounge im alten Schuppen entstehen. Kulinarisch biete das Lokal dann viele regionale Produkte an, und auch an kulturellen Veranstaltungen wie Live-Musik solle es nicht mangeln.

Christian Florin, stellvertretender Direktor der RhB, überreichte am Dienstag symbolisch den Schlüssel an die vier neuen Betreiber des Güterschuppens: Marc Bachmann, Hitsch Leu, Daniel Kehl und Marc Saxer. Das Gespann bringt laut Mitteilung viel Erfahrung im Gastronomie und Eventbereich mit. Die Eröffnung des Betriebs soll im Dezember stattfinden. Für wie viel Geld das Gebäude die Besitzer gewechselt hat, gab die Kommunikationsstelle der RhB auf Anfrage nicht bekannt. (sda/vn)