Die Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit (SGH) hat mit der Wahl von Reto Grohmann als Leiter Beratung ihre operative Führung wieder komplettiert. Der gebürtige Berner tritt die Nachfolge von Matthias Bosshard an, der nach fast 15 Jahren bei der SGH sich beruflich neu orientiert hat.

Mit Reto Grohmann habe die SGH-Verwaltung einen fundierten Experten als Nachfolger gewählt, wie es in einer Mitteilung heisst. Der diplomierte Hotelmanager NDS HF absolvierte verschiedene Weiterbildungen im Bereich Immobilienbewertung und Unternehmensnachfolge. Er doziert bis anhin an der Ostschweizer Gastronomiefachschule Rechnungswesen und Betriebsübernahme und an der Fachhochschule St. Gallen Immobilienbewertung. Der 42-Jährige war zuletzt Vizedirektor bei der national tätigen Unternehmensberatungsfirma Gastroconsult AG in Zürich.

Reto Grohmann ergänzt ab 1. August das SGH-Führungsteam mit Peter Gloor als Direktor und Giles Zollinger als Leiter Finanzierung. (htr/npa)

Über die SGH
Die öffentlich-rechtliche Genossenschaft setzt als Kompetenzzentrum die Beherbergungsförderung als Teil der Tourismuspolitik des Bundes um. Sie gewährt subsidiäre Darlehen an Beherbergungsbetriebe in Fremdenverkehrsgebieten und Badekurorten. Zudem bietet sie Beherbergungsbetrieben, Tourismusunternehmen, Banken, der öffentlichen Hand sowie weiteren Institutionen in der ganzen Schweiz Beratungsdienste an. Der Wissenstransfer zugunsten der Beherbergungsbranche rundet das Tätigkeitsfeld der SGH ab. Zusammen mit HotellerieSuisse wird die SGH am 2. Juni im Rahmen des Hospitality Summits das Finanzforum durchführen.