»
pleite
17.03.2017
Britischer Kurz-Reisen-Anbieter Diamond bankrott
Wie die britische Diamond Shortbreak Holidays Ltd auf ihrer Webseite am Donnerstag schreibt, musste der Tour Operator, der Kurz-Urlaube im Low-Cost-Segment anbot, den Betrieb einstellen.

Unter «Wichtige Ankündigung» schrieb Diamond Shortbreak Holidays Ltd auf der Webseite: «Mit grossem Bedauern verkünden wir, dass Diamond Shortbreak Holidays Ltd, welche die River Cruise Line umfasst, den Handel am 15. März 2017 eingestellt hat».

Jeder der über das Unternehmen gebucht habe, werde zu gegebender Zeit kontaktiert. Der Kurz-Reisen-Anbieter verwies auf Partnerseiten, wo sich die Kunden hinwenden und weiter beraten lassen können.

Wie die englische Presse schreibt, seien rund 16'000 britische Reisende von der Geschäftsaufgabe des Tour Operators betroffen. Weil Diamond Shortbreak Holidays Ltd Mitglied beim englischen Kundengeld-Versicherer ABATA ist, können Kunden, die Bus- und Bahnbuchungen vorgenommen hatten, auf eine Entschädigung hoffen.

Nach Auskunft von Switzerland Travel Centre AG habe das im britischen Leicestershire ansässige Unternehmen nur wenige Reisen mit Bahn und Hotelübernachtungen in die Schweiz angeboten. Eine Tour, die in den nächsten Wochen im Berner Oberland geplant war, musste nun aber annulliert werden.

STC wies dabei auch darauf hin, dass sich Kunden von internationalen Tour Operators jeweils gut über ihre Versicherungslage im Falle einer Reise-Anullation informieren sollten, da je nach Land verschiedene – teils komplizierte – Kundengeldabsicherungsregeln bestehen. (htr/npa)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien