»
jahreszahlen
15.03.2017
BVZ steigert 2016 Ertrag und Gewinn
Das Walliser Bahn- und Touristikunternehmen BVZ mit den Marken Matterhorn Gotthard Bahn, Gornergrat Bahn und Glacier Express hat im Geschäftsjahr 2016 entgegen dem Trend mehr verdient. Der Ertrag stieg dabei um 2,3 Prozent auf 143 Millionen Franken.

Das operative Ergebnis (EBITDA) legte um 7 Prozent auf 34,5 Millionen Franken zu. Der Gewinn wuchs sogar um 12 Prozent auf 8,7 Millionen Franken, wie BVZ mitteilte. Zum Wachstum der Erträge hätten alle Geschäftsfelder einen Beitrag geleistet.

Besonders positiv entwickelte sich die Gornergrat Bahn: Hier stieg der Ertrag um 4,8 Prozent auf 26,2 Millionen Franken. Die Zahl der Schweizer Kunden blieb dabei nahezu unverändert. Aufgrund der Schwäche von Euro und Rubel reisten allerdings weniger Touristen aus Deutschland, Benelux, Grossbritannien, Skandinavien und Russland auf den Gornergrat.

Deutlich mehr Reisende kamen hingegen aus Taiwan, Thailand, Südkorea und den USA. Auch mit der Matterhorn Gotthard Bahn (+2,1 Prozent) und dem mit der Rhätischen Bahn gemeinsam betriebenen Glacier Express (+1,2 Prozent) konnte die BVZ mehr Ertrag generieren.

Bei den Immobilien resultierte aus den drei Objekten in Zermatt und der Liegenschaft Brückenweg in Visp ein um 1,5 Prozent gesteigerter Mietertrag von 4,7 Millionen Franken. Der Start in das laufende Geschäftsjahr sei bisher erfreulich, schreibt die BVZ.

Dank des frühen Wintereinbruchs in höheren Lagen und der Beschneiung habe der Skibetrieb im Gebiet des Gornergrats bereits Anfang Dezember aufgenommen werden können. Für zusätzliche Frequenzen dürfte im Sommer das Freilichtspiel «Romeo und Julia am Gornergrat» sorgen. Die BVZ geht davon aus, im Gesamtjahr 2017 Ertrags- und Gewinnzahlen auf Vorjahresniveau erzielen zu können. (sda/og)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien