»
fernmärkte
11.09.2017
Engadin St. Moritz und Yanqing (China) bekräftigen Austausch im Tourismus
Die Destination Engadin St. Moritz und die chinesische Olympia-Stadt Yanqing wollen sich unter anderem im Bereich Tourismus stärker austauschen.

St. Moritz und die chinesische Stadt Yanqing, Austragungsort der Ski Alpin-Wettbewerbe im Rahmen der Olympischen Winterspiele Peking 2022, haben an der Wintersport-Expo in Peking eine Absichtserklärung unterschrieben, um den Austausch in den Bereichen Tourismus, Sport, Kultur, Wirtschaft und Bildung zu pflegen.

Der «Letter of Intent» wurde vom Präsidenten der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz Hugo Wetzel und dessen CEO Gerhard Walter unterschrieben. Beide wurden von den Expo-Organisatoren eingeladen, an Podiumsdiskussionen die Bedeutung von internationalen Sportveranstaltungen zu erläutern, wie die Destination am Montag mitteilte.

Die Tourismusorganisation war an der Wintersport-Expo in Peking (7.-10. September) mit einem Stand präsent, um die Destination vorzustellen. Die Destination Engadin St. Moritz bearbeitet laut eigenen Angaben den chinesischen Markt seit acht Jahren.

Im Jahr 2016 wuchs der chinesische Marktanteil an den Hotelübernachtungen um 13,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Verantwortlichen sehen dies als Bestätigung der Strategie, kleine Gruppen und Individualreisende mit hoher Wertschöpfung anzusprechen.

Mit aktuell rund 4 Millionen regelmässigen Skifahrern in China und der Durchführung der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking und Umgebung stelle der chinesische Markt ein grosses touristisches Potential dar. (htr/pt)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien