»
übernahme
19.05.2017
Grischconsulta übernimmt das Label Ibex Fairstay
Das Maienfelder Tourismusberatungsunternehmen Grischconsulta hat 100 Prozent der Markenrechte des Nachhaltigkeits-Labels Ibex Fairstay, vormals «Steinbock-Label», übernommen.

Bereits seit 2006 verantwortete Grischconsulta AG die Geschäftsstelle für das Nachhaltigkeits-Label, im Auftrag des Vereins Ö+. Zunächst war es das «Steinbock-Label», das nachhaltigen Tourismusbetrieben als Zertifizierungs- und Qualitätsgütesiegel in der Schweiz diente. Mit einem grundlegenden Marken-Relaunch in 2012 formierte sich daraus das «Ibex Fairstay»-Label.

Die Marke spezialisiert sich auf die Beherbergungsbranche. Mit einer umfassenden Zertifizierung soll bei den teilnehmenden Betrieben das Bewusstsein für die Regionalität gefördert und professionalisiert werden. Das Audit wird von externen Auditoren durchgeführt, und über die Zertifizierung und den Grad der Auszeichnung (bronze, silver, gold, platinum) entscheidet ein unabhängiges Zertifizierungskomitee. So soll die Neutralität, die Professionalität und die Glaubwürdigkeit gewahrt werden. 

Der Verein Ö+, als eine Art Pionier für gelebte Regionalität, lokale Produkte und Einsatz authentischer Ressourcen in den 90-er Jahren in Graubünden gegründet, wurde Anfang 2017 aufgelöst. Alle Rechte an der vereinseigenen Marke Ibex Fairstay wurden nun durch die Bündner Tourismusberatung Grischconsulta AG übernommen. (htr/npa)

 

 

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien