»
digitalisierung
16.03.2017
Saas Fee setzte erfolgreich auf die Digitalisierung
Die Saastal Marketing AG hat sich eine avancierte Digitalisierungsstrategie auf die Fahne geschrieben. An der Infoveranstaltung in Saas-Fee wurden die Leistungsträger des Saastals über die abgeschlossenen und bevorstehenden Entwicklungen informiert.

Ferien werden heutzutage grösstenteils im Internet gebucht. Um im hart umkämpften Tourismusmarkt und in der grossen Informationsflut nicht unterzugehen, investiert die Saastal Marketing AG (SMAG) ihre bestehenden Mittel sukzessive mehr und mehr in die Digitalisierung.

Und dies scheint sich auszuzahlen: Erst kürzlich erhielt Saas-Fee den Award «Digital Marketer of the Year» unter anderem für die Realisierung der erfolgreichen Crowdfunding-Aktion mit der Wintercard sowie für die Implementierung der digitalen Marketing-Plattform «Smart-Marketing-Engine». Dabei stach Saas-Fee grosse Firmen wie Audi, Mercedes und Raiffeisen aus, die auch für den Preis nominiert waren.

Reichweite der PR-Arbeit um 375 Prozent gesteigert
Dank der Wintercard-Aktion konnte die Reichweite der PR-Arbeit der Destination Saas-Fee/Saastal um 375 Prozent gesteigert werden. Die Medienberichterstattung über das Saastal entsprach damit rund dem 20-fachen des PR-Budgets der SMAG.

Auch die digitale Sichtbarkeit der Destinations-Homepage erhöhte sich bei Google um 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und erreichte dadurch einen Spitzenwert, dies auch im Vergleich zu den Konkurrenzdestinationen.

Was Direktreservationen anbelangt, konnte die SMAG an der Infoveranstaltung ebenso auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Der Umsatz bei den Direktreservationen steigerte sich nämlich im Geschäftsjahr 2015/16 um 24 Prozent.

Verwaltungsratspräsident Jürg Stettler und Geschäftsleiter Pascal Schär informierten die Leistungsträger nicht nur über die vergangenen, sondern auch über die zukünftigen Aktivitäten der SMAG. «Eine gemeinsame Strategie und eine gemeinsame Identifikation für das ganze Tal bleibt eine der grossen Herausforderungen», betonte etwa Geschäftsleiter Schär.

Ein zentraler Punkt im kommenden Geschäftsjahr wird die geplante Zusammenführung der SMAG mit der Tourismusorganisation in die Saastal Tourismus AG. Die vier Saastalgemeinden haben den neuen Strukturen bereits im Herbst 2016 zugestimmt. Die Umsetzung ist auf den 1. November 2017 geplant. (htr/og)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien