»
logiernächte
5.12.2017
Tessin mit bestem Tourismus-Ergebnis seit 2010
Mehr Gäste in der Sonnenstube: Das Tessin hat im zu Ende gehenden Jahr das beste Tourismus-Ergebnis seit 2010 verzeichnet, wie Ticino Turismo am Dienstag meldete. Ein Grund ist der neue Gotthard-Basistunnel.

Der Aufschwung hatte sich schon 2016 abgezeichnet: Die Übernachtungszahlen stiegen um 4,6 Prozent. Im Zeitraum vom Januar bis zum Oktober 2017 nahm die Zahl der Logiernächte im Südkanton von 2,12 Millionen im Vorjahr auf 2,28 Millionen zu. Das entspricht einem Plus von 7,7 Prozent.

Die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels 2016 vermarktete der Kanton mit einem Sonderbudget von 2 Millionen Franken. Der Tunnel macht sich auch bei den SBB bemerkbar. Das Passagieraufkommen stieg mit der Eröffnung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30 Prozent. Im Mittel durchfahren 10'000 Reisende pro Tag den Tunnel.

Zum Erfolg beigetragen hat nach Angaben von Ticino Turismo auch das Ticino-Ticket, mit dem Gäste den öffentlichen Verkehr im Kanton kostenlos nutzen können. Es soll mindestens bis 2020 angeboten werden - in jenem Jahr soll der Ceneri-Tunnel eröffnet werden. (sda/pt)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien